Presseberichte 2017

8. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters Bremen 03.12.2017

Vom 01.-03.12.2017 fanden in Bremen die 8. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters statt. Insgesamt nahmen 1017 Athleten und Athletinnen an den Meisterschaften teil.  Zusammen kamen durch die hohe Teilnehmerzahl über 3000 Starts zusammen. Mit unter den Teilnehmern waren 6 Aktive des Waspo Herringen vertreten.

Dorothee Lankers, Anke Althaus, Lutz Wollny, Gabriele Brier, Reiner Brunkohl und Julia Fleige zeigten beim letzten Wettkampf des Jahres ihre gute Form und konnten trotz zahlreicher Konkurrenz in den einzelnen Altersklassen gute Platzierungen erreichen.

Dorothee Lankers ging in der AK 20 an den Start. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 100m Lagen. Hier konnte Lankers in einer Zeit von 1:17,78 den 36. Platz belegen. Über die 50m Freistil schwamm Sie in einer Zeit von 0:29,82 auf Platz 42. Die Doppelte Distanz, die 100m Freistil schwamm Lankers in einer Zeit von 1:06,11 und belegte mit dieser Zeit den 26. Platz. Ihren Vierten Start absolvierte Lankers über die 50m Schmetterling. In einer Zeit von 0:32,59 konnte sie den 24. Platz belegen. Über die 100m Rücken konnte sie in einer Zeit von 1:19,67 den 31. Platz erreichen.

Anke Althaus startete in der AK 25. Althaus startete mit den 100m Lagen in den Wettkampf. In einer Zeit von 1:19,34 belegte sie den 18. Platz. Über die 50m Rücken konnte sie in einer Zeit von 0:37,35 den 22. Platz erreichen. Ihren dritten Start absolvierte Althaus über die 50m Freistil. Hier konnte sie in einer Zeit von 0:31,20 den 23. Platz belegen.

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Über seinen ersten Start den 100m Lagen konnte Wollny in einer guten Zeit von 1:22,11 den 2. Platz belegen und wurde somit in seiner AK Deutscher Vize- Meister. Die 50m Freistil absolvierte er in einer Zeit von 0:32,59. Hier schnappte er sich den 4. Platz.

Gabriele Brier startete in der AK 45. Sie startete über die 100m Brust. In einer Zeit von 1:31,03 konnte sie einen guten 6. Platz erreichen.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start. Seinen ersten Start absolvierte Brunkohl über die 100m Brust.

Hier konnte er in einer Zeit von 1:30,19 den 12. Platz belegen. Über die 50m Freistil schwamm Brunkohl in einer Zeit von 0:31,23 auf den 16. Platz.

Julia Fleige startete in der AK 25. Sie absolvierte ihren ersten Start über die 100m Brust. In einer Zeit von 1:29,99 belegte sie in ihrer AK den 13. Platz. Ihr zweiter Start waren die 50m Freistil. Hier schwamm Fleige in einer Zeit von 0:33,09 auf den 27. Platz.

Der Waspo schickte auch zwei Staffeln ins Rennen. Die erste Staffel ging über die 4x50m Lagen mixed in der AK 160+ an den Start. In der Besetzung Anke Althaus, Reiner Brunkohl, Dorothee Lankers und Lutz Wollny schwammen in einer Zeit von 2:24,31 den 14. Platz.

Die Zweite Staffel startete über die 4x50m Freistil der Frauen in der AK 120+. Hier schwammen die Frauen in der Besetzung: Anke Althaus, Julia Fleige, Gabriele Brier und Dorothee Lankers. In einer Zeit von 2:07,35 schnappten sie sich den 8. Platz.

NRW Master Meisterschaften Kamen 14.-15.10.2017

Am 14. und 15.10.2017 fanden die NRW Masters Meisterschaften in Kamen statt. Der Waspo Herringen nahm mit insgesamt 8 Aktiven an den Meisterschaften teil. Julia Fleige, Reiner Brunkohl, Axel Vipotnik, Markus Guderian, Dorothee Lankers, Manfred Bettermann, Lutz Wollny und Anke Althaus konnten trotz starker Konkurrenz am Wochenende zahlreiche Podestplätze und Meistertitel ergattern und ihre Zeiten für die kommenden Meisterschaften bestätigen.

 

Julia Fleige startete in der AK 25.

Ihren ersten Start absolvierte sie über die 50m Brust. Hier konnte sie sich in einer Zeit von 0:41,59 den NRW Vize- Titel schnappen. Über die doppelte Distanz den 100m Brust erreichte sie in einer Zeit von 1:29,06 den 4. Platz.

In einer Zeit von 0:33,24 über die 50m Freistil belegte sie den 7.Platz. Über die 100m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 1:14,47 auf den 10. Platz. Über die 100m Lagen schwamm sie in einer Zeit von 1:25,03 sich den 6. Platz.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start.

Über die 50m Brust schwamm er in einer Zeit von 0:39,41 zum NRW Masters Titel. Gleiches gelang ihm über die 100m Brust in einer Zeit von 1:29,39. Über die Freistil Stecken schaffte Brunkohl wieder den Sprung aufs Podest.

In einer Zeit von 0:30,68 belegte er über die 50m Freistil den 3. Platz. Über die doppelte Distanz den 100m Freistil schwamm er in 1:11,29 zum NRW Vize- Titel. In 2:57,50 belegte Brunkohl über die 200m Freistil den 4. Platz.

100m Lagen absolvierte er in einer Zeit von 1:27,53 und belegte dort den 3. Platz.

Axel Vipotnik startete in der AK 60.

Über seinen Start den 100m Freistil konnte er in einer Zeit von 1:16,84 sich den NRW Masters Titel schnappen.

Markus Guderian ging in der AK 45 an den Start.

Über die 50m Brust schaffte er in einer Zeit von 0:38,51 den Sprung aufs Podest und erreichte den 3. Platz.

Über die doppelte Distanz den 100m Brust erreichte Guderian in einer Zeit von 1:26,29 den 4. Platz.

Gleiches gelang ihm über die 100m Freistil in einer Zeit von 1:10,17.

Dorothee Lankers startete in der AK 20.

Ihren ersten Start absolvierte sie über die 200m Freistil. Hier belegte sie in einer Zeit von 2:31,34 den 6. Platz. Über die Halbe Distanz den 100m Freistil erreichte sie in einer Zeit von 1:05,59 den 5. Platz. Gleiches gelang ihr über die 50m Freistil in einer Zeit von 0:29,53. Über die 50m Schmetterling erreichte Lankers in einer Zeit von 0:32,69 den 7. Platz. In einer Zeit von 1:18,21 über die 100m Lagen belegte sie den 11. Platz. Über die 50m Rücken schwamm sie in einer Zeit von 0:36,21 auf den 7.Platz. Die doppelte Distanz den 100m Rücken legte sie in einer Zeit von 1:18,64 zurück und erreichte damit einen 4. Platz.

Manfred Bettermann ging in der AK 75 an den Start.

Seinen ersten Start absolvierte Bettermann über die 100m Freistil. Hier konnte er in einer Zeit von 1:28,59 zum NRW Masters Titel schwimmen. Auch über die 50m Freistil war er nicht zu schlagen und schnappte sich in einer Zeit von 0:37,18 den NRW Titel.

In der AK 65 startete Lutz Wollny.

Wollny schwamm in einer Zeit von 2:45,45 über die 200m Freistil zum NRW Masters Titel. Seinen zweiten Start absolvierte er über die 100m Lagen. Auch hier war er in seiner AK nicht zu schlagen und schwamm in einer Zeit von 1:21,37 zum NRW Titel. Über die 100m Freistil belegte er in einer Zeit von 1:11,52 den NRW Vize- Titel. Gleiches gelang ihm über die 100m Rücken in einer Zeit von 1:32,65.

Anke Althaus ging in der AK 25 an den Start.

Ihren ersten Start absolvierte Althaus über die 50m Rücken. In einer Zeit von 0.36,15 schwamm sie zum NRW Vize- Titel. Gleiches gelang ihr über die Doppelte Distanz den 100m Rücken. Hier schwamm sie eine Zeit von 1:20,12.

Auch über die 100m Lagen konnte Althaus sich in einer Zeit von 1:19,26 den NRW Vize- Titel schnappen.

In einer Zeit von 0:35,09 erreichte sie über die 50m Schmetterling den 7. Platz. Die 50m Freistil legte sie in einer Zeit von 0:30,77 zurück und erreichte mit der Zeit den 5. Platz. Über die doppelte Distanz den 100m Freistil belegte sie in einer Zeit von 1:08,36 den 7. Platz.

 

Auch die Staffeln waren aus Sicht des Waspo Herringen erfolgreich am Wochenende.

Die 4x50m Freistil Mixed Staffel konnte in der AK160+ in einer Zeit von 2:06,81 einen guten 3. Platz erreichen.

Für die Staffel gingen Dorothee Lankers, Reiner Brunkohl, Gabriele Brier und Markus Guderian an den Start.

Eine weitere Mixed Staffel ging über die 4x50m Lagen an den Start. In der AK 160+ erreichten Anke Althaus, Reiner Brunkohl, Dorothee Lankers und Lutz Wollny in einer Zeit von 2:23,53 den 5. Platz.

Die Frauen starteten jeweils über die Freistil- und Lagen Staffeln. Die 4x50m Lagen Staffel ging in der AK120+ an den Start. In einer Zeit von 2:39,22 schwammen Anke Althaus, Dorothee Lankers, Julia Fleige und Gabriele Brier sich zu dem NRW Mastets Titel.

Gleiches gelang Ihnen über die 4x50m Freistil Staffel in der AK 120+.

Hier starteten sie in der Reihenfolge Anke Althaus, Julia Fleige, Gabriele Brier und Dorothee Lankers und schwammen eine Zeit von 2:15,78.

Auch die Männer starteten über die Freistil- und Lagen Staffeln. Die 4x50m Freistil Staffel ging in der AK 240+ an den Start.  In einer Zeit von 2:16,48 schwammen Markus Guderian, Manfred Bettermann, Reiner Brunkohl und Lutz Wollny zum NRW Masters Titel.

Über die 4x50m Lagen starteten die Männer in der AK 200+. Hier schafften Lutz Wollny, Markus Guderian, Axel Vipotnik und Reiner Brunkohl in einer Zeit von 2:33,87 den Sprung aufs Podest und erreichten den 3 Platz.

 

Herbstfest am 07.10.2017

Im Vereinsheim des SVF Herringen lud der WaSpo Herringen zum traditionellen Herbstfest ein. Unter dem diesjährigen Motto „Griechischer Abend“ führte die Geschäftsführerin und Festausschussvorsitzende Vanessa Wollny durch den Abend. Getreu dem Motto sorgte die passende Begrüßungsüberraschung, die Dekoration, das Essen durch das Restaurant Plaka und das Abendprogramm für einen gemütlichen Vereinsabend mit den Mitgliedern und Freunden. Zu Beginn des Herbstfestes stimmte Ulrich Hackmann das Vereinslied an, bei dem alle kräftig mitsangen. Vereinsvorsitzender Ulrich Hackmann berichtete von den mit vielen Mitgliedern genutzten und weiterhin wachsenden Männerturngruppe, der Aquafitnessgruppe und den erfolgreichen Mastersaktiven aus dem Jahr 2017. Ulrich Hackmann und Axel Vipotnik nahmen die Vereinsehrungen vor. Marius Litschwager für 25 Jahre Mitgliedschaft und für 40 Jahre wurde Sandra Kuhn geehrt. Dieter Zieglehöfer wurde für 70 Jahre Mitgliedschaft und seine verschiedenen Ämter im Vorstand geehrt. Für 60 Jahre Karl-Heinz Pelisek und Helmut Dachs. Als Ehrengast begrüßte Ulrich Hackmann den Vorsitzenden des Südwestfälischen Schwimmverbandes Jürgen Küper. Er ehrte Vanessa Wollny für ihre langjährige Arbeit im Verein und im Schwimmverband. Des Weiteren ist sie in den verschiedenen Schwimmverbänden weiterhin als Schwimmerin aktiv und auch im traditionellen Vergleichswettkampf mit den beiden weiteren Ländern Bayern und Sachsen. Hierfür wurde Vanessa Wollny mit der Ehrennadel in Silber des Schwimmverbandes Südwestfalen geehrte. Stellvertretend für den Schwimmverband NRW ehrte Jürgen Küper Astrid Wollny als Anerkennung für die bereits seit 1983 Tätigkeit in der Schwimmausbildung der Kinder und Jugendlichen des WaSpo Herringen mit der Ehrennadel in Silber des Schwimmverbandes NRW. Des Weiteren ist sie seit Jahren ein festes Mitglied im Vereinsvorstand. Auch Lutz Wollny wurde für seine Tätigkeit in der Schwimmausbildung der Kinder und Jugendlichen, sowie für die Ausübung verschiedener Ämter im Vorstand und seine Aktive Stärkung der Mastersmannschaft des Vereins und des Verbandes mit der silbernen Ehrennadel des Schwimmverbandes NRW ausgezeichnet.

Weiterhin nahmen Ulrich Hackmann und Manfred Bettermann die Ehrungen der Sportabzeichen vor. Das Sportabzeichen in Gold bekamen Manfred Bettermann, Reiner Brunkohl, Hans-Jürgen Fröhlich, Marius Herzog, Torsten John, Nicole Rüther, Axel Vipotnik, Verena Wiemann, Lutz Wollny, Markus Guderian und Martina Guderian. Das silberne Sportabzeichen für Ulrich Hackmann, Ina John, Manuel Lackmann und Tunahan Öztürk.

 

25. Gevelsberger Herbstschwimmfest 07.10.2017

Am 07.10.2017 fand in Gevelsberg das 25. Gevelsberger Herbstschwimmfest statt.

Der Waspo Herringen folgte der Einladung des benachbarten Vereins und nahm mit 6 Aktiven an dem Wettkampf teil. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Luca Gebel (Jg. 2002):

200m Lagen in 3:01,71 Platz 1, 100m Freistil in 1:15,42 Platz 2, 100m Brust in 1:33,22 Platz 1, 50m Rücken in 0:39,22 Platz 1, 100m Lagen in 1:23,56 Platz 1

Maximillian Guderian (Jg. 2001):

200m Lagen in 2:49,75 Platz 1, 100m Freistil in 1:07,33 Platz 2, 50m Schmetterling in 0:37,53 Platz 2, 100m Brust in 1:22,61 Platz 1, 100m Lagen in 1:19,11 Platz 2

Marie von Scheven (Jg.2000):

200m Lagen in 2:52,53 Platz 1, 200m Brust in 3:05,23 Platz 2, 100m Brust in 1:27,29 Platz 2, 100m Lagen in 1:19,28 Platz 1, 50m Freistil in 0:32,65 Platz 1

Luke Wiemann (Jg.2008):

100m Freistil in 1:57,97 Platz 3, 50m Rücken in 0:55,22 Platz 1, 50m Freistil in 0:53,90 Platz 2

Jan- Phillip Guderian (Jg.2001):

100m Freistil in 1:22,53 Platz 3, 200m Brust in 3:29,07 Platz 1, 100m Brust in 1:39,25 Platz 2, 50m Freistil in 0:40,27 Platz 2

Andrea Brauer (Jg. 2006):

100m Freistil in 2:10,04 Platz 3, 100m Brust in 2:05,98 Platz 4, 100m Lagen in 2:05,91 Platz 1, 50m Freistil in 0:55,03 Platz 3

36. Jakob-Koenen Gedächtnisschwimmfest in Lippstadt 24.09.2017

 

Am 24.09.2017 fand das 36. Jakob-Koenen Gedächtnisschwimmfest in Lippstadt statt.

Der Waspo Herringen nahm mit 5 Aktiven an dem Wettkampf teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Luke Wiemann (Jg.2008):

100m Lagen in 2:07,70 Platz 3, 50m Brust in 1:02,48 Platz 5, 100m Freistil in 1:57,39 Platz 4, 50m Freistil in 0:49,77 Platz 5, 100m Rücken in 2:03,43 Platz 2, 100m Brust in 2:24,55 Platz 4,

Maximillian Guderian (Jg.2001):

100m Lagen in 1:16,22 Platz 2, 50m Brust in 0:36,12 Platz 1, 100m Freistil in 1:06,86 Platz 3, 50m Freistil in 0:31,04 Platz 4, 100m Rücken in 1:22,07 Platz 2, 100m Brust in 1:22,63 Platz 1,

Andrea Brauer (Jg.2006):

100m Lagen in 2:08,83 Platz 18, 50m Rücken in 1:00,50 Platz 11, 100m Freistil in 2:02,58 Platz 15, 50m Freistil in 0:53,02 Platz 21, 100m Brust in 2:10,20 Platz 12,

Jan-Phillip Guderian (Jg.2001):

50m Brust in 0:45,90 Platz 3, 100m Freistil in 1:26,73 Platz 6, 50m Freistil in 0:38,71 Platz 6, 100m Brust in 1:41,57 Platz 4,

Lukas Guderian (Jg.2001):

100m Freistil in 1:31,47 Platz 7, 50m Freistil in 0:39,14 Platz 7, 100m Rücken in 1:51,66 Platz 3

Am 15.09.2017 nahmen 9 Jugendliche und 4 Erwachsene an dem Angebot zum Wasserski am Haarener See in Uentrop teil.

An einem recht sonnigen Nachmittag hatten die Aktiven zwei Stunden Zeit auf den Wasserski über den See zu fahren.

Dieses Angebot löste viel Spaß, Freude und Ehrgeiz bei den Teilnehmern aus.

Südwestfälischen Meisterschaften der Masters

In Dortmund- Aplerbeck fanden am 17.09.2017 die Südwestfälischen Meisterschaften der Masters statt. Der Waspo Herringen nahm mit 7 Aktiven an den Meisterschaften teil.Die Aktiven hatten ein hartes Programm auf den Plan stehen, denn sie konnten zusammen mit insgesamt 40 Einzelstarts die meisten Meldungen an dem Wochenende nachweisen. Trotz eines straffen Zeitplans, schwammen die Aktiven gute Zeiten und konnten zahlreiche Podestplätze und Meistertitel ergattern.

 

Gabriele Brier startete in der AK 40. Über ihren ersten Start, den 100m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 1:16,65 auf den 3. Platz. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die 50m Schmetterling hier errang sie in einer Zeit von 0:38,48 den zweiten Rang und somit den Südwestfälische Vize- Meisterin. Gleiches gelang ihr über die Strecken 100m Lagen in einer Zeit von 1:26,61 und über die 100m Brust in einer Zeit von 1:35,39.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start. In einer Zeit von 0:31,33 schwamm Brunkohl über die 50m Freistil auf den 4. Rang. Über die 100m Freistil schwamm er in einer Zeit von 1:14,98 auf den 3.Rang.

Südwestfälischer Meister wurde Brunkohl über die 100m Brust in einer Zeit von 1:31,67 und über die 50m Brust in einer Zeit von 0:40,04. Den Südwestfälischen Vize- Titel schnappte er sich über die 100m Lagen in einer Zeit von 1:26,34.

Julia Fleige startete in der AK 25. Über die 100m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 1:20,63 auf den 3.Platz über die halbe Distanz den 50m Freistil schwamm Fleige in einer Zeit von 0:35,50 auf den 4.Platz. In einer Zeit von 1:31,29 belegte sie über die 100m Lagen den 5.Platz. Südwestfälische Meisterin wurde sie über die 50m Brust in einer Zeit von 0:43,23. Über die doppelte Distanz den 100m Brust erschwamm sie sich in einer Zeit von 1:34,45 den Südwestfälischen Vize-Titel.

Anke Althaus startete ebenfalls in der AK 25. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 100m Freistil. In einer Zeit von 1:11,74 schnappte sie sich den Südwestfälischen Vize-Titel. Über die halbe Distanz den 50m Freistil schaffte sie in einer Zeit von 0:33,46 als 3. Platzierte ebenfalls den Sprung aufs Podest. Althaus erreichte auch über die 100m Rücken in 1:23,92 und über die 50 Schmetterling in einer Zeit 0:37,90 den 3. Platz.

Über die 100m Lagen in einer Zeit von 1:23,87 und die 50m Rücken in 0:40,28, belegte sie den 4.Platz.

Dorothee Lankers ging in der AK 20 an den Start. Zum Auftakt der Meisterschaften gewann sie die 100m Freistil in einer Zeit von 1:06,28. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die 100m Rücken. In einer Zeit von 1:19,29 schnappte sie sich den Titel der Südwestfälischen Mastersmeisterin. Gleiches gelang ihr jeweils über die 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:33,13 und über die 50m Freistil in einer Zeit von 0:29,75.Auch über die 50m Rücken war Lankers nicht zuschlagen und schnappte sich den Titel in einer Zeit von 0:36,06. Über die 100m Lagen schwamm sie in einer Zeit von 1:20,27 zum Vize-Titel.

Lutz Wollny startete in der AK 65. Den ersten Start absolvierte er über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:38,20 schnappte Wollny sich den Südwestfälischen Meistertitel. Gleiches gelang ihm auch über die doppelte Distanz den 100m Freistil in einer Zeit von 1:17,21. Auch über die Rückenstrecken schwamm Wollny zum Titel. Mit einer Zeit von 1:36,84 über die 100m Rücken und 50m Rücken in 0:43,88 lag er in seiner AK auf dem 1. Platz. Zum Schluss schwamm er über die 100m Lagen in 1:31,02 ebenfalls zum Titel.

Markus Guderian ging in der AK 45 an den Start. Zu Beginn der Meisterschaften schwamm Guderian über die 100m Brust in einer Zeit von 1:30,18 zum Meistertitel in seiner Altersklasse. Gleiches gelang ihm über die halbe Distanz den 50m Brust. Hier schwamm er in einer Zeit von 0:40,66 ebenfalls zum Titel. Zum Abschluss schwamm Guderian über die 100m Freistil zum Südwestfälischen Vize-Titel.

Die Aktiven mischten auch in den Staffelwettbewerben mit. Insgesamt gingen zwei Staffeln vom Waspo Herringen in der AK 120+ an den Start. Die Frauen starteten über die 4x 50m Lagen Staffel. Hier schwammen sie in der Besetzung Anke Althaus, Julia Fleige, Dorothee Lankers und Gabriele Brier in einer Zeit von 2:29,81 zum Meistertitel. Die 4x50m Mixed Staffel ging in der Besetzung Anke Althaus, Reiner Brunkohl, Dorothee Lankers und Markus Guderian an den Start. Hier schwammen sie in einer Zeit von 2:21,37 ebenfalls zum Meistertitel.

Jugendschwimmabzeichen

Beim Waspo Herringen erreichten zahlreiche Nachwuchsschwimmer erfolgreich ihr Jugendschwimmabzeichen.In den Monaten Mai bis Juli konnten die Übungsleiter insgesamt 18 Abzeichen vergeben. Die Kinder meisterten die Anforderungen des Streckenschwimmens und des Tief/-Streckentauchens. Bei einem gemeinsamen Abschlussschwimmen vor den Sommerferien im Selbachpark, freuten sich alle Kinder über ihre Auszeichnungen. Voller Motivation wird nach den Sommerferien, das nächste Schwimmabzeichen in Angriff genommen.

Wir gratulieren zu dieser Leistung!

Seepferdchen: Can Müller, Bryan Reinert

Bronze: Mathias Döring, Lilli Hass, Vincent Holle, Konstantin Lotnik, Ecrin Celik, Luca Bialas, Phil Schwanitz, Melike Türkben, Lennox Towa Fotso, Yasser Baabaa

Silber: Sirin Baabaa, Yasser Baabaa, Florian Tendera, Emily Moldenhauer, Jana Mehringskötter,

Gold: Niclas Schürmann

Ab dem 4.September starten die Anfängerschwimmkurse wieder in der Lagune Herringen.

Für die Schwimmausbildung sind noch Plätze frei.

Anmeldungen unter 02381 / 438802 oder schwimmwart@waspoherringen.de

NRW Mastersmeisterschaften der „Kurzen Strecken“ 09.07.2017 in Krefeld

In Krefeld- Uerdingen fanden am 8.-/9.Juli 2017 die NRW Mastersmeisterschaften der „Kurzen Strecken“ statt. Der Waspo Herringen nahm mit 8 Aktiven an den Meisterschaften teil. Trotz starker Konkurrenz konnten sich die Aktiven zahlreiche Treppchenplätze und NRW- Titel sichern.

Markus Guderian startete in der Altersklasse 45. Über die 50m Brust schwamm er in 0:41,08 auf den 6.Platz. Seinen zweiten Start absolvierte er über die 200m Freistil, wo er in einer Zeit von 2:49,13 Minuten den 4.Platz belegte. Über die 50m Freistil schwamm er in einer Zeit von 0:32,20 auf den 7.Platz. Über die doppelte Distanz, den 100m Freistil schwamm er sich in einer Zeit von 1:12,87 auf das Podest und erreichte den 3.Platz.

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Zum Auftakt der Meisterschaften gewann Wollny die 200m Freistil und wurde in 2:51,40 Minuten NRW- Mastersmeister. Über die 50m Rücken schwamm er sich in einer Zeit von 0:40,46 auf den 2.Platz und wurde somit NRW- Vizemeister. Gleiches gelang ihm über die doppelte Distanz, den 100m Rücken in einer Zeit von 1:38,16. Über die 200m Lagen schwamm er in einer Zeit von 3:17,81 zum Meistertitel, sowie über die 100m Freistil in einer Zeit von 1:16,45.

Dorothee Lankers startete in der AK 20. In einer Zeit von 2:56,86 schwamm sie über 200m Lagen auf den 4. Platz.

Über die 50m Freistil schwamm sie sich in einer Zeit von 0:30,30 zu einem Podestplatz und belegte in ihrer Altersklasse den 3. Platz. Gleiches gelang ihr über die 100m Rücken in einer Zeit von 1:22,72.

Über die 100m Freistil sicherte sie sich in einer Zeit von 1:07,52 den 4.Platz. Zum Abschluss sicherte sich Lankers über die 50m Schmetterling den NRW- Vizetitel in einer Zeit von 0:32,87.

Julia Fleige ging in der AK 25 an den Start. Sie startete über die 50m Freistil und schwamm in einer Zeit von 0:37,15 auf den 6. Platz. Über die doppelte Distanz sicherte sie sich in einer Zeit von 1:22,20 den 7. Platz.

Über ihre Paradestrecke, den 100m Brust sicherte sie sich in einer Zeit von 1:35,76 den NRW- Masterstitel.

Anke Althaus startete ebenfalls in der AK 25. Ihren ersten Start absolvierte Althaus über die 100m Rücken. In einer Zeit von 1:27,32 belegte sie den 5.Platz in ihrer Altersklasse. Über die 100m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 1:16,70 auf den 6.Platz. Den Sprung aufs Podest schaffte sie über die 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:38,90, wo sie den 3. Platz erreichte.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start. Bei seinen ersten Meisterschaften für den Waspo sicherte er sich über die 50m Freistil in einer Zeit von 0:31,70 den NRW- Masterstitel. Über die doppelte Distanz, den 100m Freistil wurde er in einer Zeit von 1:14,15 NRW- Vizemeister. Über die 200m Freistil schwamm er in einer Zeit von 2:59,81 auf den 3. Platz. In einer Zeit von 1:33,60 über die 100m Brust schaffte Brunkohl wieder den Sprung aufs Podest und belegte den 3.Platz.

Axel Vipotnik startete in der AK 60. Über die 50m Freistil schwamm  er sich in einer Zeit von 0:34,54  auf den 3. Platz. In einer Zeit von 1:40,85 über die 100m Rücken schnappte sich Vipotnik in seiner Altersklasse den NRW- Masterstitel. NRW- Vizemeister wurde er über die 100m Freistil in einer Zeit von 1:21,48.

Der Waspo Herringen meldete nicht nur Einzelstarts, sondern schickte auch Staffeln an den Start.

Die Männer starteten in der AK 200+. Über die 4x50m Lagen erreichten die Männer in der Besetzung Lutz Wollny, Reiner Brunkohl, Axel Vipotnik und Markus Guderian in einer Zeit von 2:38,83 den 3. Platz.

Gleiches gelang ihnen über die 4x50m Freistil Staffel in einer Zeit von 2:13,36.

Die Frauen starteten in der AK 100+. Die Staffel bestand aus den Schwimmerinnen Anke Althaus, Julia Fleige, Gabriele Brier und Dorothee Lankers. Über die 4x50m Lagen schwammen die Frauen in einer Zeit von 2:33,45 aufs Podest und ergatterten den 3. Platz. Den Zweiten Staffelstart absolvierten sie über die 4x50m Freistil.

Dort belegten sie in einer Zeit von 2:17,75 den 4. Platz. Zum Abschluss gingen die Frauen über die 4x50m Brust Staffel an den Start. In einer Zeit von 3:04,62 schafften sie den Sprung aufs Podest und erreichten den 2.Platz.

Nun starten die Aktiven in die Sommerpause, bevor es ab August wieder in die Vorbereitungen für die Bezirksmeisterschaften Mitte September geht.

Südwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften Bochum 08.07.2017

Im Unibad Bochum fanden die Südwestfälischen Jahrgangsmeisterschaften und der offenen Klasse statt. Auch am Start waren zwei Aktive des WaSpo Herringen unter der Leitung von Lutz Wollny. Marie von Scheven schwamm in dem Jahrgang 2000 und Maximillian Guderian schwamm in dem Jahrgang 2001 für den WaSpo.

Marie von Scheven schwamm über 200m Brust in 3:04,83 auf Platz 4 in ihrem Jahrgang 2000. Ihr letzter Start waren die 50m Brust. In 0:39,15 erzielte sie den 24ten Platz.

Im Jahrgang 2001 schwamm Maximillian Guderian drei Mal. Sein erster Start bei den Meisterschaften waren die 100m Brust. In 2:21,76 sicherte er sich den 8. Platz. Über die doppelte Distanz, den 200m Brust, schwamm er in 2:57,28 auf Rang 4. In 0:37,03 wurde er über 50m Brust neunundzwanzigster.

Trotz starker Konkurrenz sicherten sich die Aktiven der Wettkampfmannschaft des WaSpo Herringen gute Platzierungen und kehrten zufrieden nach Herringen zurück.

Schwimmfest Wasserfreunde Soest 24.06.2017

Am 24.06.2017 fand das 6. Schwimmfest der Wasserfreunde Soest statt.

Der Waspo Herringen nahm mit 9 Aktiven der Leitungsgruppe an diesem Wettkampf teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Marie von Scheven (Jg. 2000): 100m Schmetterling in 1:25,28 Platz, 200m Brust in 3:07,63 Platz 2, 100m Freistil in 1:13,03 Platz 1, 100m Rücken in 1:22,23 Platz 1, 200m Lagen in 2:48,60 Platz 1, 100m Lagen in 1:20,47 Platz 1, 100m Brust in 1:25,87 Platz 2,

Lea John (Jg.2004): 100m Schmetterling in 1:38,29 Platz 2, 200m Brust in 3:42,78 Platz 1, 100m Freistil in 1:23,55 Platz 2, 100m Rücken in 1:39,47 Platz 1, 200m Lagen in 3:15,03 Platz 2, 100m Lagen in 1:36,16 Platz 3, 100m Brust in 1:47,34 Platz 4

Maximillian Guderian (Jg.2001): 100m Schmetterling 1:29,34 Platz 2, 200m Brust in 3:03,85 Platz 1, 50m Brust in 0:38,19 Platz 1, 100m Freistil in 1:08,74 Platz 1, 200m Lagen in 2:53,19 Platz 1, 100m Lagen in 1:20,06 Platz 1, 100m Brust in 1:24,94 Platz 1

Luca Gebel (Jg.2002): 200m Brust in 3:17,25 Platz 1, 50m Schmetterling in 0:38,22 Platz 3, 50m Brust in 0:42,06 Platz 1, 100m Freistil in 1:16,41 Platz 3, 200m Lagen in 3:05,25 Platz 2, 100m Lagen in 1:26,14 Platz 3, 100m Brust in 1:33,34 Platz 2

Jan-Phillip Guderian (Jg.2001): 200m Brust in 3:34,97 Platz 3, 50m Brust in 0:46,87 Platz 2, 100m Freistil in 1:34,94 Platz 4, 50m Freistil in 0:40,56 Platz 4, 50m Rücken in 0:53,47 Platz 3, 100m Brust in 1:40,97 Platz 2

Lukas Guderian (Jg.2001): 200m Brust in 4:20,97 Platz 4, 100m Freistil in 1:34,54 Platz 3, 100m Rücken in 2:01,03 Platz 2, 50m Freistil in 0:39,13 Platz 3, 200m Freistil in 3:47,88 Platz 3, 50m Rücken in 0:59,21 Platz 4

Andrea Brauer (Jg.2006): 50m Schmetterling in 1:09,91 Platz 4, 50m Brust in 1:00,22 Platz 6, 100m Freistil in 2:12,35 Platz 4, 100m Rücken in 2:14,22 Platz 6, 50m Freistil in 0:54,36 Platz 5, 50m Rücken 0:56,60 Platz 5

Pia Hass (Jg.2005): 50m Schmetterling in 0:44,10 Platz 5, 100m Freistil in 1:20,74 Platz 5, 100m Rücken in 1:35,40 Platz 1, 200m Lagen in 3:24,85 Platz 2, 200m Freistil in 2:59,65 Platz 1, 50m Rücken in 0:44,19 Platz 3

Luke Wiemann (Jg.2008): 50m Brust in 1:00,22 Platz 5, 100m Freistil in 1:53,20 Platz 6, 100m Rücken in 2:14,15 Platz 3, 50m Freistil in 0:52,03 Platz 7, 100m Lagen in 2:12,90 Platz 5, 50m Rücken in 0:58,53 Platz 5

49. Deutschen Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“

In Magdeburg fanden vom 16.-18.06.17 die 49. Deutschen Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“ statt.

Mit insgesamt 2321 Meldungen waren die Meisterschaften von den Mastersaktiven gut besucht.

Für den Waspo Herringen startete Dorothee Lankers in der Altersklasse 20.

Sie sprang bei den Meisterschaften 3-mal ins Wettkampfbecken.

Ihr erster Start waren die 50m Schmetterling. In einer Zeit von 0:32,62 wurde sie 17te. Über die 50m Freistil schwamm sie in 0:29,95 auf Platz 18.

Auf der doppelten Distanz, den 100m Freistil, sicherte sie sich in 1:05,58 den 12. Platz. Bei starker Konkurrenz und engen Entscheidungen schaffte es Lankers sich im guten Mittelfeld der AK 20 zu platzieren.

Nun geht es in die Vorbereitungen für die anstehenden NRW Masters Meisterschaften am 8.- 9.7.17 in Krefeld- Uerdingen.

 

Sparkassen Swim-Open und der Sparkassen- Masterspokal Kamen 27/28.05.2017

Am 27.05.und 28.05.2017 fand in Kamen der Sparkassen Swim-Open und der Sparkassen- Masterspokal statt.

Dies war in diesem Jahr der erste Freibad Wettkampf für die Aktiven.

Vom Waspo Herringen nahmen 3 Aktive der Mastersmannschaft an dem Wettkampf teil und konnten zahlreiche persönliche Bestleistungen und Podestplätze erreichen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Anke Althaus (AK 25): 200m Rücken in 3:07,18 Minuten Platz 1; 50m Rücken in 0:39,14 Platz 3; 100m Rücken in 1:27,81 Platz 1; 50m Freistil in 0:35,08 Platz 3; 50m Schmetterling in 0:39,56 Platz 1; 100m Freistil in 1:17,03 Platz 2

 

Julia Fleige (AK 25): 50m Brust in 0:44,79 Platz 1; 200m Brust in 3:31,81 Platz 2; 50m Freistil in 0:37,28 Platz 4; 100m Brust in 1:38,34 Platz 1; 100m Freistil in 1:23,75 Platz 3

 

Martina Guderian (AK 40): 50m Freistil in 0:48,75 Platz 1

37. Frühjahrsschwimmfest Bergkamen 19.03.2017 Der Schwimmverein TuRa Bergkamen lud zum 37. Frühjahrsschwimmfest ein. Der WaSpo Herringen folgte der Einladung mit 8 Aktiven Schwimmerinnen und Schwimmer der Wettkampfmannschaft. Maximillian Guderian sicherte sich im Jahrgang 2001 den Pokal des Jahrgangsbesten. Die Aktiven sicherten sich zahlreiche Treppchenplätze und unterboten ihre persönlichen Bestzeiten.
Pia Hass (Jg. 05): 100m Lagen in 1:34,56 Platz 4; 50m Rücken in 0:41,15 Platz 2; 50m
Schmetterling in 0:43,74 Platz 2; 50m Freistil in 0:35,98 Platz 2
Lea John (Jg. 04): 100m Lagen in 1:31,00 Platz 5; 100m Rücken in 1:38,74 Platz 5; 100m
Schmetterling in 1:42,12 Platz 3; 100m Brust in 1:46,08 Platz 8; 100m Freistil in 1:21,24 Platz 4
Luca Gebel (Jg. 02): 100m Lagen in 1:24,82 Platz 3; 100m Rücken 1:31,09 Platz 4; 100m Brust in
1:32,70 Platz 3; 100m Freistil in 1:16,86 Platz 3
Maximillian Guderian (Jg. 01): 100m Lagen in 1:15,22 Platz 1; 100m Schmetterling in 1:26,29
Platz 1; 100m Brust in 1:20,98 Platz 1; 100m Freistil in 1:06,89 Platz 1
Luke Wiemann (Jg. 08): 50m Rücken in 0:54,69 Platz 2; 50m Brust in 1:03,80 Platz 8; 50m Freistil
in 0:48,13 Platz 2
Janek Guderian (Jg. 04): 100m Rücken in 1:58,96 Platz 10; 100m Brust in 1:49,36 Platz 7; 100m
Freistil in 1:43,14 Platz 12
Lucas Guderian (Jg. 01): 100m Rücken in 1:52,79 Platz 1; 100m Brust in 1:47,99 Platz 4; 100m
Freistil in 1:37,19 Platz 3
Jan- Phillip Guderian (Jg. 01): 100m Rücken in 1:53,97 Platz 2; 100m Brust in 1:36,48 Platz 3;
100m Freistil in 1:33,01 Platz 2

NRW- Mastersmeisterschaften Bochum 19.03.2017

Am 19.03.2017 fanden in Bochum die NRW- Mastersmeisterschaften statt.

Aus Sicht des Waspo Herringen konnten sechs Aktive, Dr. Franz Denzer, Axel Vipotnik, Anke Althaus, Julia Fleige, Lutz Wollny und Dorothee Lankers zahlreiche Treppechenplätze ergattern.

In der AK 20 startete Dorothee Lankers. Sie belegte über die 400m Freistil in einer Zeit von 5:37,57 den 6. Platz. Über die 200m Rücken, schaffte sie als 3. Platzierte in einer Zeit von 2:59,42, den Sprung aufs Podest.

In der AK 25, ging Julia Fleige an den Start. Sie startete über die 200m Brust und belegte in neuer persönlicher Bestzeit von 3:36,30 den Bronzerang.

Anke Althaus startete ebenfalls in der AK 25. Sie erschwamm sich den Bronzerang und schaffte damit den Sprung auf das Podest über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:04,11.

Axel Vipotnik startete in der AK 60. Dort erschwamm er sich über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:36,65 den Titel des NRW- Masters Meister.

In der AK 60 startete Dr. Franz Denzer. Er belegte über die 400m Freistil in einer Zeit von 5:49,51 den zweiten Platz und wurde somit NRW -Masters Vizemeister.

Lutz Wollny startete in der AK 65. Über die 400m Freistil, schnappte er sich in einer Zeit von 6:08,43 den NRW- Masterstitel. Einen 4. Platz erreichte er über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:19,31.

Die Aktiven kehrten zufrieden mit ihren Leistungen und zahlreichen Medaillen nach Hamm zurück.

Internationales Schwimmfest Dortmund Hörde 04.03. - 05.03.2017

Am 04./05.03.17 fand in Dortmund das Internationale Hörder Schwimmfest statt.

Der Waspo Herringen nahm mit 12 Aktiven, bei einem stark besuchten Wettkampf mit insgesamt 1400 Einzelmeldungen teil. Trotz starker Konkurrenz, setzen sich die Aktiven Schwimmer und Schwimmerinnen durch und erreichten zahlreiche Persönliche Bestleistungen und Podestplätze.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Marie von Scheven (Jg.2000): 200m Brust in 3:03,30 Minuten Platz 2, 100m Rücken in 1:21,85 Platz 1, 50m Brust in 0:38,72 Platz 2, 50m Rücken in 0:39,03 Platz 3, 100m Freistil in 1:09,54 Platz 2, 100m Lagen in 1:16,39 Platz 1, 100m Brust in 1:24,19 Platz 2

Lea John (Jg.2004): 200m Brust in 3:39,57 Platz 4, 200m Freistil in 2:57,19 Platz 3, 50m Brust in 0:47,94 Platz 5, 50m Rücken in 0.45,34 Platz 7, 100m Freistil in 1:20, 11 Platz 7, 100m Lagen in 1:31,95 Platz 6, 100m Brust 1:46,21 Platz 6

Pia Hass (Jg.2005): 100m Rücken in 1:30,75 Platz 3, 200m Freistil in 2:58,95 Platz 8, 100m Schmetterling in 1:46,01 Platz 6, 50m Rücken in 0:43,33 Platz 6, 100m Freistil in 1:19,86 Platz 7, 100m Lagen in 1:36,15 Platz 3

Andrea Brauer (Jg.2006): 50m Freistil in 0:53,06 Platz 16, 200m Freistil in 4:36,69 Platz 12, 50m Brust in 0:56,11 Platz 11, 50m Rücken in 0:55,50 Platz 10, 100m Freistil in 2:05,22 Platz 11

Dorothee Lankers (Jg.1995): 50m Freistil in 0:29,64 Platz 3, 200m Freistil in 2:25,65 Platz 2, 100m Schmetterling in 1:17,29 Platz 1, 100m Freistil in 1:04,31 Platz 1, 50m Schmetterling in 0:32,46 Platz 1

Jan-Phillip Guderian (Jg.2001): 200m Brust in 3:36,04 Platz 2, 200m Freistil in 3:27,11 Platz 2, 50m Brust in 0:45,76 Platz 2, 50m Rücken in 0:52,73 Platz 2, 100m Freistil in 1:32,58 Platz 2, 100m Brust in 1:36,27 Platz 2

Lukas Guderian (Jg.2001): 50m Freistil in 0:41,12 Platz 1, 100m Rücken in 1:51,60 Platz 1, 50m Brust in 0:48,50 Platz 3, 50m Rücken in 0:50,96 Platz 1, 100m Freistil in 1:34,14 Platz 3

Maximillian Guderian (Jg.2001): 200m Brust in 2:52,81 Platz 1, 200m Freistil in 2:24,26 Platz 1, 50m Brust in 0:37,28 Platz 1, 100m Schmetterling in 1:26,81 Platz 1, 100m Freistil in 1:05,57 Platz 1, 100m Lagen in 1:13,93 Platz 1, 100m Brust in 1:19,16 Platz 1

Luca Gebel (Jg.2002): 100m Rücken in 1:30,48 Platz 1, 50m Brust in 0:40,79 Platz 4, 50m Rücken in 0:39,53 Platz 3, 100m Freistil in 1:12,51 Platz 7, 100m Lagen in 1:22,38 Platz 2, 100m Brust in 1:31,76 Platz 4

Janek Guderian (Jg.2004): 200m Freistil in 3:38,62 Platz 12, 100m Freistil in 1:47, 44 Platz 9

Luke Wiemann (Jg.2008): 50m Freistil in 0:48,06 Platz 4, 50m Rücken in 0:55,20 Platz 4, 100m Freistil in 1:48,70 Platz 2

Torsten John (Jg.1970): 50m Freistil in 0:30,48 Platz 2, 100m Rücken in 1:23,28 Platz 1, 100m Schmetterling in 1:13,72 Platz 1

Südwestfälischen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke

Am 25.02 - 26.02.2017 fanden in Dortmund die Südwestfälischen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“ statt.

Der Waspo Herringen startete bei dem Wettkampf mit sechs Aktiven.

Lutz Wollny, Axel Vipotnik, Dr. Franz Denzer, Anke Althaus, Julia Fleige und Dorothee Lankers stellten sich dieser Herausforderung.

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Über die 400m Freistil wurde er in einer Zeit von 6:16,04 Minuten Südwestfälischer Masters- Meister. Gleiches gelang ihm über die 200m Freistil in 2:56,62 Minuten. Den Titelhattrick holte sich Wollny über die 800m Freistil in einer Zeit von 13:37,66 Minuten.

In der AK 25 schwamm Anke Althaus. Sie belegte über die 200m Freistil in 2:52,63 Minuten den zweiten Platz und wurde somit Südwestfälische Masters Vize- Meisterin. Den Titel der Südwestfälischen Masters- Meisterin schnappte sie sich über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:04,81 Minuten.

Julia Fleige startete ebenfalls in der AK 25. Sie wurde Südwestfälische Masters- Meisterin über die 200m Brust in einer Zeit von 3:44,82 Minuten. Einen vierten Platz belegte sie über die 200m Freistil in einer Zeit von 3:20,45 Minuten.

Dr. Franz Denzer ging in der AK 60 an den Start. Er wurde über die 400m Freistil in 5:56,22 Minuten, sowie über die Halbedistanz, die 200m Freistil in einer Zeit von 2:46,39 Minuten Südwestfälischer Masters- Meister. Über die 800m Freistil wurde er in einer Zeit von 12:19,39 Südwestfälischer Masters Vize- Meister.

In der AK 60 startete ebenfalls Axel Vipotnik. Er wurde über die 200m Freistil in einer Zeit von 3:09,09 Minuten Südwestfälischer Masters Vize- Meister. Über die 200m Rücken siegte er in einer Zeit von 3:50,59 Minuten und wurde somit Südwestfälischer Masters- Meister.

In der AK 20 ging Dorothee Lankers an den Start. Sie belegte über die 200m Freistil in einer Zeit von 2:33,61 den dritten Platz. Über die 200m Rücken schwamm sie in einer Zeit von 3:01,65 Minuten ebenfalls auf den dritten Platz.

Die Aktiven kehrten mit einer großen Ausbeute an Südwestfälischen Masterstiteln nach Herringen zurück. Nun steht die weitere Vorbereitung auf die NRW Mastersmeisterschaften im März an, bei denen die Aktiven ihre geschwommenen Zeiten bestätigen oder sogar unterbieten wollen.

Hauptversanmmlung 2017

Herringen 12.02.2017

Die Hauptversammlung des WaSpo Herringen fand in diesem Jahr im
„Isenbecker Hof“ Herringen statt. Der 2. Vorstitzende Ulrich Hackmann begrüßte die Mitglieder und Gäste des WaSpo und begann die Sitzung mit einer Gedenkminute an die Verstorbenen.
Vanessa Wollny ging in ihrem Bericht auf den Rücktritt des 1. Vorsitzenden Dirk Rüther im vergangenen Jahr ein. Sie freute sich weiterhin auf die konstante Mitgliederzahl, bei der die
minimalen Schwankungen im Normalbereich sind. Wenn man über die konstante Mitgliederzahl spricht, müsse man auch die hohe Anzahl an Kindern in der Schwimmausbildung nennen, so die 1. Geschäftsführerin des WaSpo Herringen. Des Weiteren werden weiter die Erwachsenenschwimmkurse angeboten, ebenso wie Aquafitness und eine Männersportgruppe. In ihrem Bericht fuhr sie weiter mit dem Herbstfest fort, welches unter dem Motto „Vintage“ stattfand. Bei Dekoration, Essen und Unterhaltung führte das Motto durch den gesamten Abend.
Der Trainer und sportliche Leiter Lutz Wollny setzt in den Schwimm- und Trainingsstunden
weiter auf die Ausbildung, Neuausbildung und Sichtung jüngerer Schwimmer, ebenso wie die
weitere Förderung und Ausbildung der Wettkampfmannschaft und der Mastersmannschaft.
Insgesamt trainieren über 80 Kinder in den verschiedenen Übungsstunden. Lutz Wollny fuhr
mit den Aktiven der Wettkampfmannschaft und der Mastersmannschaft auf 23 Wettkämpfe,
14 Clubwettkämpfe und 9 Meisterschaften.
Bei den Wahlen wurde 1. Vorsitzender Ulrich Hackmann, 2. Vorsitzender Torsten John. Als
1. Geschäftsführerin verblieb Vanessa Wollny im Amt. Neu in den Vorstand gewählt wurde
als 2. Geschäftsführerin Martina Guderian. Den Posten des 1. Kassierers übernimmt Axel
Vipotnik. Lutz Wollny, als sportlicher Leiter, und Astrid Wollny, als Schwimmwartin, wurden in ihren Ämtern bestätigt und erneut gewählt. Der Ehrenrat setzt sich aus Paul Pieske (Vorsitzender), Willi Kahlert (1. Beistitzer), Werner Herden (2. Beisitzer), Angelika Herden und Bärbel Rothkegel (Ersatzmitglieder) zusammen. Auch Vanessa Wollny wurde als Vorsitzende des Festausschusses in ihrem Amt bestätigt. 1. Kassenprüfer ist Werner Kockelke und 2. Kassenprüfer ist Thomas Grösch.
Am Ende der Versammlung bedankte sich Ulrich Hackmann im Namen des gesamten Vorstandes bei den zahlreichen Helfern und Mitgliedern für die Spenden und die Unterstützung bei den zahlreichen Veranstaltungen.

45. Junioren- und Jugendschwimmfest des WaSpo Herringen
Am 04.02 und 05.02.2017 fand in Herringen das 45. Junioren- und Jugendschwimmfest des WaSpo Herringen statt. 9 Vereine, darunter auch der SV Heessen folgten der Einladung des Waspo Herringen. Die Aktiven unterzogen sich dem ersten Formtest in diesem Jahr und konnten viele neue persönliche Bestleistungen aufstellen. Zudem konnten sie sich viele begehrte Treppchenplätze sichern.
Der Pokal für die beste Einzelleistung, ging in diesem Jahr bei den Männern an Luca Dorr (SSC Hörde) und bei den Frauen an Dorothee Lankers (Waspo Herringen). Zudem sicherten sich aus Sicht der Hammer Maximillian Guderian (2001), Luca Gebel (2002/beide Waspo Herringen) und Nils Koop (SV Heessen/2004) den Pokal für die beste Jahrgangsleistung. Bei den Frauen schnappten sich Marie von Scheven und Dorothee Lankers (beide Waspo Herringen) den Pokal. Der Trainer Lutz Wollny war mit den Leistungen seiner Schwimmerinnen und Schwimmer zufrieden und blickt den nächsten Wettkämpfen positiv gestimmt
entgegen. Die Ergebnisse der Hammer Aktiven:


Brauer, Andrea (Jg. 2006)
100 m Rücken in 2:12,96 Platz 2; 100 m Freistil in 2:18,15 Platz 5


Gebel, Luca (Jg.2002)
200 m Freistil in 2:49,04 Platz 1; 200m Brust in 3:27,41 Platz 1; 100m Rücken in 1:36,36 Platz 1; 200m Lagen in 3:12,85 Platz 1; 100m Schmetterling in 1:31,28 Platz 1; 100m Freistil in 1:16,00 Platz 1; 200m Rücken in 3:25,39 Platz 1


Guderian, Jan-Phillip (Jg.2001)
200 m Freistil in 3.24,56 Platz 3; 200m Brust in 3:29,70 Platz 2; 100m Rücken in 2:10,78 Platz 3; 100m Freistil in 1:31,88 Platz 2; 100m Brust in 1:40,83 Platz 2

 

Guderian, Janek (Jg.2004)
200 m Freistil in 3:55,34 Platz 2; 100m Rücken in 2:07,06 Platz 2; 100m Freistil in 1:40,45 Platz 2; 100m Brust in 1:58,24 Platz 2

 

Guderian, Lukas (Jg.2001)
200 m Freistil in 3:20,02 Platz 2; 100m Rücken in 1:58,60 Platz 2; 100m Freistil n 1;32,94 Platz 3; 100m Brust in 1:47,47 Platz 3; 200m Rücken in 4:11,38 Platz 2

 

Guderian, Maximillian (Jg.2001)
200 m Freistil in 2:28,14 Platz 1; 200m Brust in 3:19,42 Platz 1; 100m Rücken in 1:24,57 Platz 1; 200m Lagen in 2:50,84 Platz 1; 100m Schmetterling in 1.26,46 Platz 1; 100m Freistil in 1:08,03 Platz 1; 100m Brust in 1:21,13 Platz 1; 200 m Rücken in 2:53,46 Platz 1

 

Hass, Pia (Jg.2005)
200 m Freistil in 2:55,28 Platz 2; 100m Rücken in 1:33,08 Platz 1; 200m Lagen in 3:32,94 Platz 2; 100m Schmetterling in 1:44,66 Platz 3; 100m Freistil in 1:18,19 Platz 3, 100m Brust in 2.00,19 Platz 4; 200m Rücken in 3:12,14 Platz 1

 

John, Finn (Jg.2006)
100 m Rücken in 2:07,43 Platz 3; 100m Freistil in 1:52,15 Platz 3; 100m Brust in 2:16,88 Platz 3; 200m Rücken in 4:31,94 Platz 3


John, Lea (Jg.2004)
200m Freistil in 2:57,63 Platz 1, 200m Brust in 3:48,13 Platz 1; 100m Rücken in 1:42,49 Platz 1; 200m Lagen in 3:29,62 Platz 1; 100 m Schmetterling in 1:40,94 Platz 2, 100m Freistil in 1:22,77 Platz 2; 100 m Brust in 1:46,47 Platz 2; 200m Rücken in 3:31,20 Platz 2


Lankers, Dorothee (Jg.1995)
100m Freistil in 1:05,25 Platz 1

 

Matern, Julia (Jg.2003)
200m Freistil in 3:02,43 Platz 6, 100m Rücken in 1:40,44 Platz 5; 100m Freistil in 1:22,77 Platz 4; 100m Brust in 2:06,88 Platz 3; 200m Rücken in 3:36,30 Platz 4

 

Von Scheven, Marie (Jg.2000)
200m Freistil in 2:44,43 Platz 1; 200m Brust in 3:03,98 Platz 1; 100m Rücken in 1:21,02 Platz 1; 200m Lagen in 2:55,90 Platz 1; 100m Schmetterling in 1:26,47 Platz 1, 100m Freistil in 1:10,59 Platz 1, 100m Brust in 1:21,45 Platz 1; 200m Rücken in 2:54,06 Platz 1

 

Wiemann, Luke (Jg.2008)
50m Freistil in 0:49,31 Platz 3; 50m Brust in 1:02,03 Platz 3; 50m Rücken in 0:54,03 Platz 1

 

Mannschaft, 1. (2000, X)
4*50m Freistil in 2:10,28 Platz 2