Presseberichte 2018

Herbstfest 10.11.2018

Am 10.11.2018 lud der Waspo Herringen traditionell zum Herbstfest in das Vereinsheim des SVF Herringen ein.

Geschäftsführerin und Festausschussvorsitzende Vanessa Wollny führte durch den Abend, welcher unter dem Motto „Orientalischer Abend“ stattfand.

Das Motto spiegelte sich in dem Begrüßungsgeschenk, der Dekoration, dem Buffet und dem Abendprogramm wieder. Getreu dem Motto trat eine Bauchtänzerin auf. Zu Beginn des Abends stimmte der Vereinsvorsitzende Ulrich Hackmann das Vereinslied an, bei dem alle kräftig mitsangen.

Im Laufe des Abends nahm Ulrich Hackmann die Vereinsehrung vor. Geehrt wurde Uwe Schön für seine 50-jährige Mitgliedschaft im Verein.  Schön war aktives Mitglied der Wasserballmannschaft, war viele Jahre als Geschäftsführer beim Waspo Herringen tätig und ist heute noch sehr mit dem Verein verbunden und zeigt ein großes Engagement.

Danach nahmen sich Ulrich Hackmann und Manfred Bettermann die Ehrungen für das Sportabzeichen vor.

Das Sportabzeichen in Gold erreichten: Manfred Bettermann, Reiner Brunkohl, Hans- Jürgen Fröhlich, Ulrich Hackmann, Marius Herzog, Nicole Rüther, Axel Vipotnik und Verena Wiemann. Das silberne Sportabzeichen erreichten Marek Ulrich und Andreas Poloczek.

Das Familiensportabzeichen erreichten Familie John mit Torsten, Ina, Lea und Finn, Familie Wefers mit Manuela, Armin, Liane und Ian, Familie Wollny mit Lutz, Olaf, Cordula, Erik und Lars und Familie Guderian mit Martina, Markus, Maximillian, Lukas und Jan-Phillip.

Alle anwesenden Mitglieder und Freunde genossen den Abend in einer tollen Atmosphäre und ließen ihn bei Spiel, Spaß und Tanz ausklingen.

2019 findet das Herbstfest am 05.Oktober statt. Anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums unter dem Motto: Maskenball.

Finnentrop 37. Sparkasen-Pokal am 04.11.2018

Am 04.11.2018 fand in Finnentrop der 37. Sparkassen-Pokal statt.

11 Aktive des Waspo Herringen nahmen an dem Wettkampf teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Lea John (JG.2004):

100m Rücken in 1:31,10 3.Platz

100m Brust in 1:40,99 2.Platz

200m Lagen in 3:11,92 2.Platz

100m Freistil in 1:20,64 3.Platz

 

Pia Hass (JG.2005):

100m Rücken in 1:25,30 3.Platz

100m Brust in 1:42,55 3.Platz

200m Lagen in 3:10,41 4.Platz

100m Freistil in 1:14,19 3.Platz

 

Andrea Brauer (JG.2006):

100m Rücken in 1:56,95 7.Platz

100m Brust in 1:57,67 4.Platz

100m Freistil in 1:44,70 8.Platz

 

Liane Wefers (JG.2007):

100m Rücken in 1:40,91 6.Platz

100m Brust in 1:40,08 2.Platz

200m Lagen in 3:26,99 3.Platz

100m Freistil in 1:22,05 2.Platz

 

Lukas Guderian (JG.2001):

100m Rücken in 1:51,97 6.Platz

100m Freistil in 1:24,77 7.Platz

 

Maximillian Guderian (JG.2001):

100m Rücken in 1:18,48 3.Platz

100m Brust in 1:18,34 2.Platz

200m Lagen in 2:47,78 2.Platz

100m Freistil in 1:04,86 4.Platz

 

Armin Wefers (JG.2003):
100m Rücken in 1:14,67 3.Platz

100m Brust in 1:18,30 2.Platz

200m Lagen in 2:35,34 1.Platz

 

Erik Wollny (JG.2007):

100m Rücken in 1:43,06 4.Platz

100m Brust in 1:54,90 4.Platz

100m Freistil in 1:38,65 7.Platz

 

Kajetan Granisz (JG.2008):

100m Rücken in 2:05,32 6.Platz

100m Brust in 2:26,53 6.Platz

100m Freistil in 1:49,89 9.Platz

 

Luke Wiemann (JG.2008):

100m Rücken in 1:46,04 3.Platz

100m Brust in 2:13,37 5.Platz

100m Freistil in 1:45,25 8.Platz

 

Ian Jared Wefers (JG.2009):

100m Brust in 2:29,44 1.Platz

100m Freistil in 2:26,34 3.Platz

NRW Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“ in Gladbeck 06-07.10.2018

Am 06.- 07.10.2018 fanden die NRW Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“ in Gladbeck statt. Für den Waspo Herringen gingen 6 Aktive an den Start. Lutz Wollny, Julia Fleige, Dorothee Lankers, Axel Vipotnik, Reiner Brunkohl und Horst Imgenberg gingen im Einzel- und in den Staffelwettbewerben an den Start.

 

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Seinen ersten Start absolvierte er über die 200m Freistil. In einer Zeit von 2:47,20 erreichte er den 3.Platz. Über die halbe Distanz, den 100m Freistil schwamm er in einer Zeit von 1:11,95 ebenfalls auf den 3.Platz. Über die 100m Lagen schwamm Wollny in einer Zeit von 1:22,50 zum NRW-Vizetitel.

Julia Fleige startete in der AK 25. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 50m Brust. In einer Zeit von 0:39,07 schwamm sie auf den 3.Platz. Über die doppelte Distanz, den 100m Brust erreichte Fleige in einer Zeit von 1:25,57 den 4.Platz. Gleiches gelang ihr über die 100m Lagen in einer Zeit von 1:20,96. Über die 50m Schmetterling schwamm Fleige in einer Zeit von 0:36,59 auf den 7.Platz. In einer Zeit von 1:10,66 erreichte sie über die 100m Freistil den 7.Platz. Über die halbe Distanz, den 50m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 0:31,65 ebenfalls auf den 7.Platz.

Dorothee Lankers ging in der AK 20 an den Start. Als erstes ging sie über die 50m Rücken an den Start. In einer Zeit von 0:36,27 erreichte sie den 4.Platz. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die 100m Lagen. Hier erreichte sie in einer Zeit von 1:17,85 den 7.Platz. NRW- Masters Meisterin wurde Lankers über die 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:31,92. Über die doppelte Distanz, den 100m Schmetterling schwamm sie in 1:15,58 zum Vize-Titel. Ihren 5. Start absolvierte Lankers über die 100m Freistil. In einer Zeit von 1:04,69 erreichte sie den 4.Platz. Einen 6.Platz erreichte sie über die 50m Freistil in einer Zeit von 0:29,78.

Axel Vipotnik startete in der AK 60. Seinen ersten Start absolvierte Vipotnik über die 50m Rücken. In einer Zeit 0:43,10 schwamm er auf den 3.Platz. Über die 100m Lagen erreichte er in einer Zeit von 1:33,11 den 4.Platz. Seinen dritten Start absolvierte er über die 100m Freistil. Vipotnik schwamm in 1:15,06 auf den 3.Platz und schaffte den Sprung aufs Podest.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start. Als erstes ging Brunkohl über die 50m Brust an den Start. In einer Zeit von 0:39,70 erreichte er den 3.Platz. Über die doppelte Distanz, den 100m Brust schwamm er in einer Zeit von 1:30 83 auf den 4.Platz. Den 3. Platz und damit den Sprung aufs Podest schaffte Brunkohl über die 100m Lagen in einer Zeit von 1:26,86. In 1:12,95 über die 100m Freistil schwamm er auf den 7.Platz. Über die halbe Distanz, den 50m Freistil schwamm Brunkohl in einer Zeit von 0:31,12 auf den 5.Platz.

Horst Imgenberg startete in der AK 70. Seinen ersten Start absolvierte er über die 50m Brust. In einer Zeit von 0:53,02 erreichte er den 4.Platz. Seinen zweiten Start absolvierte Imgenberg über die 200m Freistil. In 4:17,43 erreichte er den 3.Platz und schaffte somit den Sprung aufs Podest.

 

Auch die Staffeln waren aus Sicht des Waspo Herringen erfolgreich am Wochenende.

Die 4x50m Mixed Freistil Staffel konnte in der AK 160+ den NRW- Masters -Titel erreichen in einer Zeit von 2:14,90. Für die Staffel gingen Julia Fleige, Lutz Wollny, Horst Imgenberg und Dorothee Lankers an den Start. Auch die 4x50m Mixed Lagen Staffel konnte in der AK 160+ in einer Zeit von 2:27,92 den NRW- Titel erreichen. Hier starteten die Aktiven in der Besetzung: Dorothee Lankers, Reiner Brunkohl, Julia Fleige und Axel Vipotnik.

Am 29.09.2018 nahmen 3 Aktive des Waspo Herringen an dem 21. Internationalen Schwimmfest des SC Aegir Essen teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Anke Althaus (AK 30):

50m Rücken in 0:36,22 1.Platz

100m Lagen in 1:17,56 2.Platz

50m Schmetterling in 0:34,77 3.Platz

100m Freistil in 1:08,72 1.Platz

100m Rücken in 1:21,70 2.Platz

50m Freistil in 0:30,78 1.Platz

 

Julia Fleige (AK 25):

100m Brust in 1:26,01 1.Platz

100m Lagen in 1:21,19 2.Platz

50m Schmetterling in 0:38,85 3.Platz

100m Freistil in 1:11,48 2.Platz

50m Brust in 0:39,66 1.Platz

50m Freistil in 0:32:24 2.Platz

 

Dorothee Lankers (AK 20):

50m Rücken in 0:36,52 2.Platz

100m Lagen 1:19,42 2.Platz

50m Schmetterling 0:33,90 2.Platz

100m Freistil 1:06,30 1.Platz

100m Schmetterling 1:18,40 1.Platz

50m Freistil 0:29,96 2.Platz

Am 23.09.2018 nahmen 6 Aktive an dem 23. Jakob- Koenen Gedächtnisschwimmen teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Andrea Brauer (Jg.2006):

50m Rücken in 0:51,04    4.Platz

50m Brust in 0:51,60        4.Platz

100m Freistil in 1:47,41   9.Platz

50m Freistil in 0:45,62      9.Platz

100m Rücken in 2:00,10   8.Platz

 

Liane Wefers (Jg.2007):

100m Lagen in 1:35,51     3.Platz

50m Brust in 0:49,38        5.Platz

100m Freistil in 1:27,32   5.Platz

50m Freistil in 0:38,35      5.Platz

100m Rücken in 1:41,54   5.Platz

 

Armin Wefers (Jg.2003):

100m Lagen in 1:10,35     2.Platz

50m Brust in 0:35,84        2.Platz

100m Freistil in 1:02,47   3.Platz

50m Freistil in 0:27,71      3.Platz

100m Rücken in 1:15,28   2.Platz

 

Erik Wollny (Jg.2007):

50m Rücken in 0:46,81     1.Platz

50m Brust in 0:59,79         5.Platz

100m Freistil in 1:43,51    5.Platz

50m Freistil in 0:43,03      5.Platz

 

Luke Wiemann (Jg.2008):

50m Rücken in 0:53,40     5.Platz

50m Brust in 0:59,88         4.Platz

100m Freistil in 1:51,51    8.Platz

50m Freistil in 0:46,56      8.Platz

 

Ian Jared Wefers (Jg.2009):

50m Rücken in 1:02,13     4.Platz

50m Brust in 1:04,79         5.Platz

100m Freistil in 1:49,75    5.Platz

50m Freistil in 0:48,43      5.Platz

100m Rücken in 2:27,48   4.Platz

SVNRW Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke" 16.09.2018 Kamen

Am 16.09.2018 fanden in Kamen die Südwestfälischen Meisterschaften der Masters „Kurze Strecke“ statt.

Mit 8 Aktiven nahm der Waspo Herringen an den Meisterschaften teil. Dies war für die Aktiven der erste Wettkampf in der neuen Saison. Beim Ersten Kräfte messen konnten zahlreiche Podestplätze und Meistertitel erreicht werden.

Anke Althaus ging in der AK 30 an den Start. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 100m Freistil. Hier konnte sie in einer Zeit von 1:08,23 den Südwestfälischen Meistertitel schnappen. Gleiches gelang ihr über die halbe Distanz, den 50m Freistil in einer Zeit von 0:31,02.  Auch über die 100m Rücken schnappte sich Althaus in einer Zeit von 1:21,17 den Meistertitel. Über die 50m Schmetterling schwamm sie in einer Zeit von 0:35,85 ganz oben aufs Treppchen uns schnappte sich erneut den Meistertitel. Gleiches gelang ihr über die 100m Brust in einer Zeit von 1:34,96.

Dorothee Lankers startete in der AK 20. Lankers ging als erstes über die 100m Freistil an den Start. In einer Zeit von 1:05,14 schnappte sie sich den Vize-Titel. Über die 50m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 0:29,73 ebenfalls zum Vizetitel.  Südwestfälische Meisterin wurde Lankers über die 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:33,13. Über die 100m Lagen schwamm sie in einer Zeit von 1:20,06 auf den 3.Platz. In einer Zeit von 1:19,45 über die 100m Schmetterling erreichte sie ebenfalls den 3.Platz.

Kim Mai ging auch in der AK 20 an den Start. Ihren ersten Start absolvierte Mai über die 100m Freistil. Hier erreichte sie in einer Zeit von 1:20,98 den 7.Platz. Über die halbe Distanz, den 50m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 0:36,13 den 8.Platz. Vize- Meisterin wurde Mai über die 100m Rücken in einer Zeit von 1:29,06. In einer Zeit von 0:41,46 über die 50m Schmetterling schwamm Mai auf den 7.Platz. Gleiches gelang ihr über die 100m Lagen in einer Zeit von 1:36,24.

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Wollny absolvierte seinen ersten Start über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:32,10 schwamm er zum Meistertitel. Über die doppelte Distanz den 100m Freistil schwamm er in einer Zeit von 1:16,86 ebenfalls zum Meistertitel. In einer Zeit von 0:42,13 erreichte Wollny über die 50m Rücken den Vize- Titel.  Über die doppelte Distanz den 100m Rücken schnappte er sich in einer Zeit von 1:34,18 den Meistertitel. Auch über die 100m Lagen war Wollny nicht zu schlagen. In einer Zeit von 1:26,94 wurde er Südwestfälischer Meister.

Markus Guderian startete in der AK 45. Guderian ging als erstes über die 50m Freistil an den Start. In einer Zeit von 0:30,51 schwamm er zum Südwestfälischen Vize-Titel. Seinen zweiten Start absolvierte er über die 100m Brust. Hier konnte sich Guderian in einer Zeit von 1:26,89 ebefalls den Vize- Titel sichern.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start. Seinen ersten Start absolvierte Brunkohl über die 50m Freistil. Hier schwamm er in einer Zeit von 0:32,34 auf den 3.Platz. Über die doppelte Distanz, den 100m Freistil schwamm er in einer Zeit von 1:13,76 ebenfalls auf den 3.Platz. Über die 100m Brust schwamm Brunkohl in einer Zeit von 1:33,29 zum Südwestfälischen Vize-Titel. Gleiches gelang ihm über die halbe Distanz den 50m Brust in einer Zeit von 0:40,23. Auch über die 100m Lagen konnte er in einer Zeit von 1:28,13 den Vize-Titel erreichen.

Horst Imgenberg startete in der AK 70. Imgenberg ging als erstes über die 50m Freistil an den Start. In einer Zeit von 0:43,30 schwamm er sich zum Südwestfälischen Meistertitel. Auch über die doppelte Distanz den 100m Freistil war er nicht zu schlagen und gewann in einer Zeit von 1:42,49 den Meistertitel. Seinen dritten Start absolvierte Imgenberg über die 50m Brust. In einer Zeit von 0:58,55 schwamm er zum Meistertitel.

Axel Vipotnik ging in der AK 60 an den Start. Vipotnik startete als erstes über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:34,24 schwamm er sich zum Südwestfälischen Meistertitel. Auch über die doppelte Distanz, den 100m Freistil war er nicht zu schlagen. Hier gewann Vipotnik in einer Zeit von 1:17,67. Auch über beide Rücken strecken schnappte er sich den Meistertitel. Über die 50m Rücken gewann er in einer Zeit von 0:44,74 und über die 100m Rücken in einer Zeit von 1:39,23. Seinen letzten Start absolvierte er über die 100m Lagen. In einer Zeit von 1:30,63 schwamm er zum Südwestfälischen Meistertitel.

Der Waspo schickte auch zwei Staffeln ins Rennen.

Die Männer starteten in der AK 160+. Über die 4x50m Lagen gingen sie in der Besetzung: Wollny, Guderian, Vipotnik und Brunkohl an den Start. In einer Zeit von 2:31,78 schwammen sie zum Südwestfälischen Meistertitel.

Die zweite Staffel startete über die 4x50m Lagen Mixed in der AK 160+.  Hier wurde in der Besetzung: Althaus, Brunkohl, Lankers und Imgenberg gestartet. In einer Zeit von 2:33,98 schwammen sie zum Südwestfälischen Meistertitel.

Nächstes Jahr feiert der Waspo Herringen 90- jähriges Vereinsjubiläum.

Aus diesem feierlichen Anlass bewirbt sich der Verein als Ausrichter für die Südwestfälischen Masters- Meisterschaften 2019 und versucht somit die Meisterschaft nach einigen Jahren wieder nach Hamm zu holen.

25. Flutlichtpokalschwimmen Oelde 07.07.2018

Am 07.07.2018 nahmen 6 Aktive des Waspo Herringen an dem 25. Flutlichtpokalschwimmen in Oelde teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Marie von Scheven (Jg.2000):

50m Brust in 0:40,46       10.Platz

50m Rücken in 0:40,50   13.Platz

50m Freistil in 0:33,82    15.Platz

Lea John (Jg.2004):

50m Brust in 0:49,09        56.Platz

50m Rücken in 0:45,80    57.Platz

50m Freistil in 0:37,35     61.Platz

Pia Hass (Jg.2005):

50m Brust in 0:51,49       25.Platz

50m Rücken in 0:42,60   17.Platz

50m Freistil in 0:35,10    17.Platz

Liane Wefers (Jg.2007):

50m Brust in 0:51,12       13.Platz

50m Rücken in 0:51,39   21.Platz

Maximillian Guderian (Jg.2001):

50m Brust in 0:35,60        13.Platz

50m Rücken in 0:39,53    30.Platz

50m Freistil in 0:29,85     29.Platz

Armin Wefers (Jg.2003):

50m Brust in 0:37,12      18.Platz

50m Rücken in 0:36,92   31.Platz

50m Freistil in 0:29,88    31.Platz

Wasserski am 29.06.2018 in Hamm Uentrop

Am 29.06.2018 nahmen 10 Jugendliche und 3 Erwachsene an dem Angebot zum Wasserski am Haarener See in Uentrop teil.

Bei purem Sonnenschein hatten die Aktiven 2 Stunden Zeit auf den Wasserski, über den See zu fahren.

Es wurden zahlreiche Runden gedreht und die Aktiven hatten viel Spaß.

7. Schwimmfest Soest 16.06.2018

Am 16.06.2018 fand das 7. Schwimmfest der Wasserfreunde Soest statt.Der Waspo Herringen nahm mit 13 Aktiven an dem Wettkampf teil.Die Ergebnisse im Einzelnen:

Lea John (Jg.2004):

200m Lagen in 3:12,57 5.Platz

50m Schmetterling in 0:41,31 2.Platz

100m Brust in 1:41,00 4.Platz

100m Freistil in 1:20,31 4.Platz

50m Brust in 0:48,03 5Platz

Pia Hass (Jg.2005):

200m Lagen in 3:11,69 1.Platz

50m Schmetterling in 0:41,16 5.Platz

100m Schmetterling in 1:38,31 2.Platz

100m Freistil in 1:15,86 4.Platz

50m Brust in 0:49,00 4.Platz

Andrea Bauer (Jg.2006):

50m Freistil in 0:52,09 11.platz

50m Schmetterling in 0:59,29 3.platz

100m Brust in 1:58,78 6.platz

100m Freistil in 2:00,64 8.platz

50m Brust in 0:55,28 5.platz

Liane Wefers (Jg.2007):

200m Lagen in 3:32,29 3.Platz

50m Schmetterling in 0:51,34. 4.Platz

100m Brust in 1:48,91 3.Platz

100m Freistil in 1:29,85 6.Platz

50m Brust in 0:51,62 3.Platz

Jan-Phillip Guderian (Jg.2001):

50m Freistil in 0:36,62 8.Platz

100m Brust in 1:39,17 2.Platz

100m Freistil in 1:31,95 11.Platz

50m Brust in 0:47,31 3.Platz

Lukas Guderian (Jg.2001):

50m Freistil in 0:37,30 9.Platz

100m Brust in 1:50,64 4.Platz

100m Freistil in 1:34,60 12.Platz

50m Brust in 0:49,94 4.Platz

Maximillian Guderian (Jg.2001):

200m Lagen in 2:43,79 2.Platz

50m Freistil in 0:30,26 6.Platz

100m Brust in 1:19,96 1.Platz

100m Freistil in 1:06,87 8.Platz

50m Brust in 0:36,77 1.Platz

Luca Gebel (Jg.2002):

200m Lagen in 2:52,26 3.Platz

50m Freistil in 0:29,93 5.Platz

100m Brust in 1:28,87 4.Platz

100m Schmetterling in 1:20,16 2.Platz

100m Freistil in 1:08,23 4.Platz

Armin Wefers (Jg.2003):

200m Lagen in 2:45,23 2.Platz

50m Freistil in 0:28,92 4.Platz

100m Brust in 1:22,19 4.Platz

100m Freistil in 1:05,63 4.Platz

50m Brust in 0:37,93 4.Platz
Erik Wollny (Jg.2007):

50m Freistil in 0:47,32 7.Platz

100m Brust in 1:56,24 2.Platz

50m Rücken in 0:50,07 2.Platz

100m Freistil in 1:44,72 4.Platz

50m Brust in 0:54,01 1.Platz

Kajetan Granisz (Jg.2008):

50m Freistil in 0:51,49 8.Platz

100m Brust in 2:27,41 6.Platz

50m Rücken in 1:03,90 7.Platz

100m Freistil in 1:59,69 11.Platz

Luke Wiemann (Jg.2008):

50m Freistil in 0:46,20 6.Platz

100m Brust in 2:06,26 4.Platz

50m Rücken in 0:52,34 4.Platz

100m Freistil in 1:46,91 9.Platz

50m Brust in 0:57,01 5.Platz

Ian Jared Wefers (Jg.2009):

50m Freistil in 0:49,59 6.Platz

100m Brust in 2:22,07 8.Platz

100m Freistil in 1:48,40 3.Platz

NRW Mastermeisterschaft Kamen 16/17.06.2018

In Kamen fanden am 16./ 17.07.2018 die NRW Mastersmeisterschaften der „Kurzen Strecken“ statt. Der Waspo Herringen nahm mit 12 Aktiven an den Meisterschaften teil.Die Aktiven schwammen gute Zeiten und konnten zahlreiche Podestplätze und Meistertitel ergattern.

 

Reiner Brunkohl startete in der AK 55. Über die 50m Brust schwamm Brunkohl in einer Zeit von 0:40,19 auf den 3.Platz. Seinen zweiten Start absolvierte er über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:31,76 erreichte er den 3.Platz. Brunkohl schwamm über die doppelte Distanz den 100m Freistil in einer Zeit von 1:15,27 ebenfalls auf den 3.Platz. In einer Zeit von 1:34,36 schwamm Brunkohl über die 100m Brust auf den 3.Platz.

Julia Fleige ging in der AK 25 an den Start. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 50m Brust. In einer Zeit von 0:39,28 schwamm sie zum NRW- Masterstitel. Über die 200m Freistil schwamm Fleige in einer Zeit von 2:47,98 auf den 6. Platz. Ihren dritten Start absolvierte Fleige über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:33,04 schwamm sie auf den 3.Platz. Über die doopelte Distanz, den 100m Freistil schwamm Fleige in einer Zeit von 1:14,05 auf den 3.Platz. In einer Zeit von 1:30,60 zum Vize-Titel.

Lutz Wollny startete in der AK 65. Über die 200m Freistil schwamm er in einer Zeit von 2:48,70 zum NRW- Masterstitel. Seinen zweiten Start absolvierte Wollny über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:32,31 erreichte er den NRW- Vizetitel. Über die doppelte Distanz den 100m Freistil schwamm er in einer Zeit von 1:14,97 zum NRW-Masterstitel.

Anke Althaus ging in der AK 30 an den Start. Über die 200m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 2:37,50 zum NRW- Masterstitel. Ihren zweiten Start absolvierte Althaus über die 50m Freistil. Hier schwamm sie ebenfalls zum NRW- Masterstitel in einer Zeit von 0:30,87. Auch über die 100m Freistil schwamm sich Althaus in einerb Zeit von 1:10,08 zum NRW- Masterstitel. Über die 50m Schmetterling schnappte sie sich ebenfalls den Titel in einer Zeit von 0:36,57.

Axel Vipotnik startete in der AK 60. Seinen ersten Start absolvierte er über die 50m Rücken. In einer Zeit von 0:44,22 schwamm er zum NRW- Vizetitel. Gleiches gelang ihm über die doppelte Distanz den 100m Rücken in einer Zeit von 1:44,65. Über die 50m Freistil schwamm Vipotnik in einer Zeit 0:35,30 auf den 3.Platz. Über die 100m Freistil schwamm er in einer Zeit von 1:22,04 zum NRW- Vizetitel.

Gabriele Brier ging in der AK 45 an den Start. Über die 200m Lagen schwamm sie in einer Zeit von 3:11,86 zum NRW- Vizetitel. Ihren zweiten Start absolvierte Brier über die 50m Schmetterling. Auch hier konnte sie sich den NRW- Vizetitel in einer Zeit von 0:36,34 sichern. Über die 100m Brust schwamm Brier in einer Zeit von 1:35,57 zum NRWMasterstitel.

Dorothee Lankers startete in der AK 20. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 200m Lagen. In einer Zeit von 2:58,19 den 3.Platz. Über die 50m Freistil schwamm Lankers in einer Zeit von 0:30,18 auf den 4.Platz. In einer Zeit von 1:26,83 über die 100m Rücken erreichte Lankers den 4.Platz. Ihren vierten Start absolvierte Lankers über die 100m Freistil. In einer Zeit von 1:10,86 erreichte sie ebenfalls den 4.Platz. Über die 50m Schmetterling schwamm sie in einer Zeit von 0:33,92 auf den 3.Platz.

Vanessa Dierks ging in der AK 25 an den Start. Über die 50m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 0:34,95 auf den 4.Platz. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die 100m Brust. In einer Zeit von 1:39,37 erreichte sie den 3.Platz.

Horst Imgenberg startete in der AK 70. Seinen ersten Start absolvierte Imgenberg über die 50m Freistil. In einer Zeit von 0:42,86 schwamm er zum NRW- Vizetitel. Über die doppelte Distanz den 100m Freistil erreichte er in einer Zeit von 1:41,99 den 3.Platz.

Uwe Kahlert ging in der AK 50 an den Start. Über die 50m Freistil schwamm er in einer Zeit von 0:29,83 auf den 3.Platz. Die doppelte Distanz, die 100m Freistil legte er in einer Zeit von 1:12,86 zurück und erreichte den 3.Platz.
 

Auch die Staffeln waren aus Sicht des Waspo Herringen erfolgreich am Wochenende.
Die 4x50m Lagen Mixed Staffel konnte in der AK 200+ den Vize-Titel erreichen. Für die Staffel gingen Lutz Wollny, Anke Althaus, Axel Vipotnik und Martina Guderian an den Start.

Die 4x50m Mixed Staffel in der AK 160+ schaffte es ebenfalls zum NRW-Vizetitel in einer Zeit von 2:33,20. Hier starteten die Aktiven in der Reihenfolge: Gabriele Brier, Uwe Kahlert, Julia Fleige und Reiner Brunkohl.

Die Frauen starteten jeweils über die Lagen-, Freistil- und Brust Staffeln. Über die 4x50m Lagen starteten sie in der AK 80+ gingen in der Besetzung: Kim Mai, Julia Fleige, Dorothee Lankers und Anke Althaus an den Start. In einer Zeit

2:31,23 schwammen sie zum NRW-Titel.Auch in der 4x50m Freistil Staffel schwammen Julia Fleige, Vanessa Dierks, Anke Althaus und Dorothee Lankers in der AK 100+ in einer Zeit von 2:10,78 zum Titel.

Gleiches gelang den Frauen über die 4x50m Brust Staffel in der AK 120+. In der Besetzung: Anke Althaus, Vanessa Dierks, Gabriele Brier und Julia Fleige. In einer Zeit von 2:55,10 schnappten sie sich den Titel.

Auch die Männer starteten über die Lagen-, Freistil und Brust Staffeln. Über die 4x50m Lagen Staffel starteten die Männer in der AK 240+. In der Besetzung: Lutz Wollny, Reiner Brunkohl, Axel Vipotnik und Uwe Kahlert

schwammen sie in einer Zeit von 2:38,24 zum Vize- Titel.

In der 4x50m Freistil Staffel schwammen die Männer in einer Zeit von 2:21,07 zum Vize-Titel. Hier starteten die Männer in der Reihenfolge: Axel Vipotnik, Horst Imgenberg, Lutz Wollny und Reiner Brunkohl.

Den NRW- Titel sicherten sie sich in der 4x50m Brust Staffel in einer Zeit von 2:50,11. Hier starteten die Männer in der AK 200+ in folgender Besetzung: Uwe Kahlert, Lutz Wollny, Reiner Brunkohl und Axel Vipotnik.

50. Deutsche Meisterschaft der Masters „Kurze Strecke“ in Osnabrück

 

 

Vom 01.06- 03.06.2018 fanden in Osnabrück die 50. Deutschen Meisterschaften der Masters statt.

Mit knapp 2800 Meldungen und 900 Aktiven waren die Meisterschaften gut besucht. Für den Waspo Herringen gingen 6 Aktive an den Start.

Gabriele Brier, Anke Althaus, Reiner Brunkohl, Julia Fleige, Lutz Wollny und Dorothee Lankers gingen im Einzel- und in Staffelwettbewerben an den Start und stellten sich ihrer Konkurrenz.

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Seinen ersten Start absolvierte Wollny über die 100m Rücken. In einer Zeit von 1:29,53 erreichte er den 3.Platz und schaffte den Sprung aufs Podest. Über die 100m Freistil erreichte Wollny in einer Zeit von 1:13,81 den 5.Platz.

Anke Althaus startete in der AK 30. Über die 100m Rücken schwamm Althaus in einer Zeit von 1:23,23 auf den 5. Platz. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die 50m Schmetterling. Hier belegte sie in einer Zeit von 0:35,24 den 9.Platz.  In einer Zeit von 0:31,77 schwamm Althaus über die 50m Freistil auf den 11.Platz.  Über die 200m Freistil erreichte sie in einer Zeit von 2:42,62 den 5.Platz.

Dorothee Lankers ging in der AK 20 an den Start. Lankers absolvierte ihren ersten Start über die 100m Rücken. In einer Zeit von 1:24,29 belegte sie den 18.Platz. Über die 50m Schmetterling schwamm sie in einer Zeit von 0:32,30 auf den 19.Platz. Ihren dritten Start absolvierte Lankers über die 50m Freistil. Hier belegte sie in einer Zeit von 0:30,14 den 26.Platz. Über die doppelte Distanz den 100m Freistil erreichte Lankers in einer Zeit von 1:07,29 den 20.Platz.

Reiner Brunkohl startete in der AK 55. Über seinen ersten Start, den 100m Brust erreichte Brunkohl in einer Zeit von 1:35,46 den 14.Platz. Seinen zweiten Start absolvierte er über die 100m Freistil. Hier belegte er in einer Zeit von 1:16,55 den 9.Platz.

Julia Fleige ging in der AK 25 an den Start. Über die 100m Brust schwamm Fleige in einer Zeit von 1:30,92 auf den 10.Platz. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die 50m Freistil. Hier belegte sie in einer Zeit von 0:32,39 den 25.Platz. Über die 50m Brust schwamm Sie in einer Zeit von 0:41,97 auf den 11.Platz.

In einer Zeit von 1:14,35 schwamm Fleige über die 100m Freistil auf den 19.Platz.

Der Waspo schickte auch 4 Staffeln in den Wettbewerb.

Die 4x 50m Lagen mixed und 4x100m Lagen mixed Staffeln starteten in der AK 160+. In der Besetzung: Lutz Wollny, Julia Fleige, Dorothee Lankers und Reiner Brunkohl erreichten sie in der 4x50m Lagen mixed in einer Zeit von 2:27,52 den 6.Platz.

Über die 4x100m Lagen mixed Staffel schwammen die 4 Aktiven in einer Zeit von 5:46,76 zum Deutschen Masters Vize-Titel.

Die Frauenstaffeln gingen in der AK 120+ an den Start.

In der Besetzung: Anke Althaus, Julia Fleige, Dorothee Lankers und Gabriele Brier schwammen sie mit der 4x50m Brust Staffel in einer Zeit von 2:54,93 auf den 9.Platz.

Über die 4x100m Lagen Staffel erreichten sie in einer Zeit von 5:34,62 den 4.Platz

Hauptversammlung Waspo Herringen 29.04.2018

Die diesjährige Hauptversammlung des Waspo Herringen fand im „Isenbecker

Hof“ in Herringen statt.

Begrüßt wurden alle anwesenden Mitglieder vom 1. Vorsitzenden Ulrich

Hackmann. Zu Beginn, wurde in einer Schweigeminute der Verstorbenen

Mitglieder des Vergangen Jahres gedacht.

Vanessa Wollny, die 1. Geschäftsführerin des Waspo Herringen, erwähnte in

ihrem Bericht die konstante Mitgliederzahl. Zudem berichtete sie über die hohe

Anzahl an Kindern in der Schwimmausbildung und den stetigen Zuwachs der

Masters und Turngruppe. Auch die Leistungsgruppe nahm an Aktiven zu.

Wollny erwähnte auch die Erwachsenen Schwimmkurse, die bereits seit 2015

angeboten werden und auch in diesem Jahr weiterhin stattfinden so wie die

Aqua Fitness. Zudem erwähnte sie die hohe Anzahl an Waspo Mitgliedern, die im

vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen erwarben, wodurch der Waspo

im Stadtranking auf dem 4. Platz landete. Im Weiteren fuhr sie in ihrem Bericht mit dem Herbstfest fort, welches unter dem Motto „Griechischer Abend“ stattfand. Bei passender Dekoration, Essen und Unterhaltung führte das Motto durch den gesamten Abend. Der Trainer und sportliche Leiter Lutz Wollny setzt in den Schwimm- und Trainingsstunden weiter auf die Ausbildung, Neuausbildung und Sichtung jüngerer Schwimmer, ebenso wie die weitere Förderung und Ausbildung der Wettkampfmannschaft und der Mastersmannschaft.

Insgesamt trainieren über 80 Kinder in den verschiedenen Übungsstunden. Lutz

Wollny fuhr mit den Aktiven der Wettkampfmannschaft und der

Mastersmannschaft auf 24 Wettkämpfe, darunter 8 Meisterschaften.

Bei den Wahlen verblieben Ulrich Hackmann, als 1. Vorsitzender und Axel

Vipotnik als 1. Kassierer im Amt.

Wiedergewählt und in ihrem Amt bestätigt wurden in diesem Jahr, Vanessa

Wollny als 1. Geschäftsführerin, Torsten John als 2. Vorsitzender, Martina

Guderian als 2. Geschäftsführerin so wie Lutz Wollny als Sportlicher Leiter und

Astrid Wollny als Schwimmwartin. Thomas Grösch wurde als 2. Kassierer gewählt.

Der Ehrenrat setzt sich aus Paul Pieske (Vorsitzender), Willi Kahlert (1.

Beistitzer), Werner Herden (2. Beisitzer), Angelika Herden und Bärbel Rothkegel

(Ersatzmitglieder) zusammen. Auch Vanessa Wollny wurde als Vorsitzende des

Festausschusses in ihrem Amt bestätigt.

Zur 1. Kassenprüferin wurde Annabelle Vipotnik und als 2. Kassenprüferin

Sandra Welink gewählt. Am Ende der Versammlung bedankte sich Ulrich

Hackmann im Namen des gesamten Vorstandes bei den zahlreichen Helfern

und Mitgliedern für die Spenden und die Unterstützung bei den zahlreichen

Veranstaltungen.

9. Sparkassen-Junior-Cup in Finnentrop 06.05.2018

Am 06.05.2018 nahmen 7 Aktive des Waspo Herringen am 41. Nachwuchsschwimmfest und 9. Sparkassen-Junior-Cup in Finnentrop teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Lea John (Jg. 2004):

100m Rücken in 1:30,13 2.Platz

100m Brust in 1:40,64 3.Platz

200m Lagen in 3:16,92 2.Platz

100m Schmetterling in 1:43,47 1.Platz

100m Freistil in 1:19,20 3.Platz

 

Pia Hass (Jg. 2005):

100m Rücken in 1:26,50 3.Platz

100m Brust in 1:44,37 3.Platz

200m Lagen in 3:20,40 3.Platz

100m Schmetterling in 1:34,44 1.Platz

100m Freistil in 1:16,56 2.Platz

 

Jan-Phillip Guderian (Jg. 2001):

100m Rücken in 1:49,03 4.Platz

100m Brust in 1:38,27 5.Platz

100m Freistil in 1:25,41 5.Platz

 

Lukas Guderian (Jg. 2001):

100m Rücken in 1:51,69 5.Platz

100m Brust in 1:43,34 6.Platz

100m Freistil in 1:28,74 6.Platz

 

Maximillian Guderian (Jg. 2001):

100m Rücken in 1:18,08 2.Platz

100m Brust in 1:18,72 2.Platz

200m Lagen in 2:44,57 1.Platz

100m Freistil in 1:05,28 2.Platz

 

Luca Gebel (Jg. 2002):

100m Rücken in 1:23,81 3.Platz

100m Brust in 1:25,38 2.Platz

200m Lagen in 2:51,10 2.Platz

100m Freistil in 1:07,29 3.Platz

 

Luke Wiemann (Jg. 2008):

50m Rücken in 0:50,09 3.Platz

50m Brust in 0:57,40 7.Platz

50m Freistil in 0:44,57 3.Platz

 

Deutsche Masters Meisterschaft in Wetzlar 21.04.2018

Vom 20.04. bis 22.04.2018 fanden in Wetzlar die 34. Deutschen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“ statt. Mit knapp 1000 Meldungen waren die Meisterschaften gut besucht.  Der Waspo Herringen nahm mit 8 Aktiven an den Meisterschaften teil. Lutz Wollny, Axel Vipotnik, Anke Althaus, Gabriele Brier, Reiner Brunkohl, Dorothee Lankers, Julia Fleige und Uwe Kahlert gingen in den Staffelwettbewerben an den Start. Durch ein stark besetztes Teilnehmerfeld bei den Staffelwettbewerben, gab es spannende Läufe. Trotz starker Konkurrenz, schafften die Aktiven des Waspo Herringen zweimal den Sprung aufs Podest.

 

Die Frauen starteten in der AK 120+. Über die 4x 200m Freistil Staffel schwammen sie in der Besetzung Gabriele Brier, Julia Fleige, Anke Althaus und Dorothee Lankers. In einer Zeit von 10:56,71 schafften sie den Sprung aufs Podest und belegten den 3.Platz. Über die 4 x 200m Brust starteten sie in der Besetzung Gabriele Brier, Dorothee Lankers, Anke Althaus und Julia Fleige. Dort belegten sie in einer Zeit von 13:53,00 den 6.Platz.

 

Die Männer gingen in der AK 240+ an den Start. Über die 4 x 200m Freistil starten die Männer in der Besetzung: Axel Vipotnik, Reiner Brunkohl, Lutz Wollny und Uwe Kahlert. Sie schafften in einer Zeit von 11:41,84 den Sprung auf das Podest und erreichten den 3. Platz.

Werler Jugendschwimmfest 10.03.2018

Am 10.03.2018 nahmen 3 Aktive des Waspo Herringen an dem Werler Jugendschwimmfest teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Pia Hass (Jg.2005):

100m Lagen in 1:28,79     2.Platz

100m Schmetterling in 1:38,18   2.Platz

50m Freistil in 0:34,09     1.Platz

Luca Gebel (Jg.2002):

50m Rücken in 0:36,34   1.Platz

100m Schmetterling in 1:25,74   1.Platz

50m Freistil in 0:29,73     1.Platz

Erik Wollny (Jg.2007):

50m Rücken in 0:51,94   4.Platz

50m Brust in 0:51,51      2.Platz

50m Freistil in 0:46,14   6.Platz

NRW Masters Meisterschaften Bochum

Am 11.03.2018 fanden in Bochum die NRW Masters Meisterschaften statt. Der Waspo Herringen nahm mit 7 Aktiven an den Meisterschaften teil. Knapp zwei Wochen nach den Bezirksmeisterschaften, konnten die Aktiven ihre Zeiten bestätigen und sich zahlreiche Podestplätze sichern.

 

Dorothee Lankers ging in der AK 20 an den Start. Ihren ersten Start absolvierte Lankers über die 400m Freistil. In einer Zeit von 5:38,75 belegte sie in Ihrer AK den 6. Platz. Über ihren zweiten Start, den 200m Rücken schwamm sie in einer Zeit von 3:01,10 auf den 4. Platz.

Thomas Grösch startete in der AK 35. Über die 400m Freistil schwamm er in einer Zeit von 5:11,06 zum NRW- Masters Titel. Über die doppelte Distanz, den 800m Freistil schwamm Grösch in einer Zeit von 10:44,28 ebenfalls zum NRW- Masters Titel.

Reiner Brunkohl ging in der AK 55 an den Start. Über seinen ersten Start, den 400m Freistil konnte er in einer Zeit von 6:51,56 den 4. Platz belegen. Über seinen zweiten Start den 200m Brust, schwamm Brunkohl in einer Zeit von 3:35,88 zum NRW- Masters Titel.

Dr. Franz Denzer startete in der AK 65. Über die 400m Freistil schwamm Denzer in einer Zeit von 5:56,36 zum NRW- Masterstitel.

Axel Vipotnik ging in der AK 60 an den Start. Über seinen ersten Start den 400m Freistil, schwamm er in einer Zeit von 6:32,43 auf den 4. Platz. Über die 200m Rücken konnte Vipotnik in einer Zeit von 3:45,62 zum NRW- Masters Vize- Titel schwimmen.

Julia Fleige startete in der AK 25. Fleige schwamm in einer Zeit von 3:19,21 über die 200m Brust zum NRW- Masters Titel.

Anke Althaus ging in der AK 30 an den Start. Insgesamt sprang Althaus zweimal ins Wettkampfbecken. Über ihren ersten Start den 200m Brust schwamm sie in einer Zeit von 3:23,61 auf den 3. Platz. Über die 200m Rücken schwamm Althaus in einer Zeit von 3:08,48 zum NRW- Masters Vize- Titel.

Internationale Hörder Schwimmfest 03.03. - 04.03.2018

Am 03.03 und 04.03.2018 fand das Internationale Hörder Schwimmfest statt. Vom Waspo Herringen nahmen 5 Aktive der Leistungsgruppe am Wettkampf teil.  Bei einem gut besuchten Wettkampf mit 1180 Einzelstarts, konnten sich die Aktiven ihrer Konkurrenz stellen.  Die Ergebnisse im Einzelnen:

Lea John (Jg.2004):

200m Brust in 3:33,94 2.Platz

100m Lagen in 1:31,82 2.Platz

100m Freistil in 1:21,67 2.Platz

200m Lagen in 3:20,11 1.Platz

200m Freistil in 2:48,26 3.Platz

100m Schmetterling in 1:40,98 2.Platz

Pia Hass (Jg.2005):

100m Lagen in 1:30,21 2. Platz

200m Rücken in 3:05,07 2. Platz

100m Freistil in 1:15,67 3. Platz

200m Lagen in 3:20,76 3. Platz

200m Freistil in 2:47,05 3. Platz

100m Rücken in 1:26,83 2.Platz

Jan-Phillip Guderian (Jg.2001):

200m Brust in 3:28,74 2.Platz

200m Rücken in 4:06,66 3.Platz

100m Freistil in 1:27,40 4. Platz

200m Freistil in 3:09,13 3. Platz

100m Brust in 1:36,25 3.Platz

Lukas Guderian (Jg.2001):

200m Brust in 3:42,41 3.Platz

200m Rücken in 4:09,81 4.Platz

100m Freistil in 1:28,16 5.Platz

200m Freistill in 3:15,23 4.Platz

100m Brust in 1:49,74 4.Platz

Maximillian Guderian (Jg.2001):

200m Brust in 2:54,80 1.Platz

100m Lagen in 1:16,87 1.Platz

100m Freistil in 1:04,75 1.Platz

200m Lagen in 2:43,47 1.Platz

50m Brust 0:35,67 1.Platz

100m Schmetterling in 1:20,16 1.Platz

100m Brust in 1:19,39 1.Platz

Luca Gebel (Jg. 2002):

200m Brust in 3:11,95 2.Platz

100m Lagen in 1:18,29 1.Platz

100m Freistil in 1:08,63 2.Platz

50m Brust in 0:38,44 2.Platz

100m Schmetterling in 1:19,75 1.Platz

100m Brust in 1:25,89 2.Platz

Erik Wollny (Jg.2007):

200m Brust in 3:56,88 2.Platz

100m Freistil in 1:42,42 4.Platz

50m Brust in 0:52,94 3.Platz

50m Rücken in 0:51,57 3.Platz

Markus Guderian (Jg.1972):

200m Brust in 3:12,48 1.Platz

100m Freistil in 1:10,40 1.Platz

50m Brust in 0:38,92 1.Platz

100m Brust in 1:24,97 1.Platz

4x 50m Lagen mixed in 2:31,76 3.Platz

(Lea John, Maximillian Guderian, Luca Gebel, Pia Hass)

4x 50m Freistil mixed in 2:12,11 8.Platz

(Pia Hass, Lea John, Luca Gebel, Maximillian Guderian)

SVSV Masters Dortmund 24.02.-25.02.2018

Am 24.02 und 25.02.2018 fanden in Dortmund die Südwestfälischen Meisterschaften der Masters „Lange Strecke“ statt. Mit 12 Aktiven nahm der Waspo Herringen an den Meisterschaften teil. Die Aktiven konnten zahlreiche Meisterschafts- Titel ergattern und ihre Zeiten für die kommenden Meisterschaften bestätigen.

 

 

Anke Althaus startete in der AK 30. Insgesamt ging sie 3 Mal an den Start. Über die 200m Brust konnte Althaus in einer Zeit von 3:18,69 sich den Südwestfälischen Meisterschaftstitel schnappen.

Gleiches gelang ihr über die 200m Freistil in einer Zeit von 2:38,83 und über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:05,01.

Gabriele Brier ging in der AK 45 an den Start. Als erstes schwamm sie die 200m Brust. In einer Zeit von 3:28,44 schnappte sie sich Titel der Südwestfälischen Meisterin. Über die 200m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 2:56,12 zum Vize- Titel.

Reiner Brunkohl startete in der AK 55. Seinen ersten Start absolvierte Brunkohl über die 400m Freistil. In einer Zeit von 6:55,73 schwamm er auf den 4. Rang. Über die doppelte Distanz den 800m Freistil schwamm er in einer Zeit von 14:40,38 zum Südwestfälischen Meistertitel. Gleiches gelang ihm über die 200m Brust in einer Zeit von 3:32,55.

Dr. Franz Denzer ging in der AK 65 an den Start. Insgesamt sprang er 3 Mal ins Wettkampfbecken. Über seinen ersten Start die 400m Freistil schwamm er in einer Zeit von 5:59,51 zum Südwestfälischen Meistertitel. Auch über die doppelte Distanz den 800m Freistil schnappte er sich in einer Zeit von 12:49,72 den Titel. Über die 200m Freistil schwamm Denzer in einer Zeit von 2:50,99 ein weiteres Mal zum Südwestfälschen Titel.

Julia Fleige startete in der AK 25. Als erstes ging sie über die 200m Brust an den Start. In einer Zeit von 3:21,19 konnte sie sich in ihrer AK den Vize- Titel sichern. Gleiches gelang ihr über den zweiten Start den 200m Freistil in einer Zeit von 2:59,44.

Thomas Grösch ging in der AK 35 an den Start. In einer Zeit von 5:03,59 über die 400m Freistil konnte Grösch sich den Südwestfälischen Meistertitel schnappen.

Über die 400m Lagen schaffte er auch den Sprung nach ganz oben aufs Podest. Hier schwamm er in einer Zeit von 6:12,88 zum Südwestfälischen Meistertitel.

Markus Guderian startete in der AK 45. Seinen ersten Start absolvierte er über die 400m Freistil. In einer Zeit von 6:00,48 schwamm Guderian zum Südwestfälischen Meistertitel. Über die doppelte Distanz, den 800m Freistil erreichte Guderian in einer Zeit von 12:34,22 den Vize- Titel.

Uwe Kahlert ging in der AK 50 an den Start. Über die 200m Freistil konnte er sich in einer Zeit von 2:47,22 den Südwestfälischen Vize- Titel sichern.

Dorothee Lankers startete in der AK 20. Insgesamt sprang sie 2 Mal ins Wettkampfbecken. Über ihren ersten Start den 200m Freistil konnte Lankers sich in einer Zeit von 2:36,20 den 3. Platz sichern.

Gleiches gelang ihr über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:03,91.

Kim Mai ging in der AK 20 an den Start. Ihren ersten Start absolvierte Mai über die 200m Freistil. In einer Zeit von 3:19,89 erreichte sie in ihrer AK den 5. Platz. Über die 200m Rücken schwamm sie in einer Zeit von 3:22,34 auf den 4. Platz.

Axel Vipotnik startete in der AK 60. Über 400m Freistil schwamm Vipotnik in einer Zeit von 6:31,73 zum Südwestfälischen Meister- Titel. Über die doppelte Distanz den 800 Freistil erreichte er in einer Zeit von 13:57,48 den Vize- Titel.

In einer Zeit von 3:32,44 erreichte Vipotnik über die 200m Rückenden Südwestfälischen Meister- Titel.

Lutz Wollny ging in der AK 65 an den Start. Seinen ersten Start absolvierte Wollny über die 400m Freistil. Hier erreichte er in einer Zeit von 6:01,55 den Vize – Titel in seiner AK. Gleiches gelang ihm über die doppelte Distanz den 800m Freistil in einer Zeit von 13:06,75. Über die 200m Rücken schwamm Wollny in einer Zeit von 3:24,53 ebenfalls zum Vize- Titel.

46. Junioren- und Jugendschwimmfest des Waspo Herringen

Am 03. Und 04.02.2018 fand das 46. Junioren- und Jugendschwimmfest des Waspo Herringen statt.

11 Vereine, darunter der SV Heessen, der TuWa Bockum- Hövel und das SWIM- TEAM TuS Hamm folgten der Einladung des Waspo Herringen.

Für die Aktiven des Waspo Herringen war es der erste Wettkampf in diesem Jahr. Die Schwimmer konnten sich viele Podestplätze sichern und ihre Zeiten verbessern. Auch dieses Jahr wurden Pokale für die Beste gesamt Einzelleistung und die beste Jahrgangsleistung vergeben.

Der Pokal für die Beste Einzelleistung ging dieses Jahr bei den Männern an Matthias Reketat (SSC Hörde) und bei den Frauen an Hannah Obrikat (SV Heessen). Die Jahrgangspokale gingen dieses Jahr aus Hammer Sicht an Marten Lipps (2010/ SWIM TEAM TuS Hamm), Jakob Wagner (2007/ SV Heessen), Luca Gebel (2002/ Waspo Herringen). Bei den Mädchen schnappten sich Marie Latza (2010), Lea Drepper (2009) und Hannah Obrikat (2000/ alle SV Heessen) den Pokal.  Die Ergebnisse der Aktiven vom WaSpo:

Andrea Brauer (2006):

200 m Freistil   3:56,91    6. Platz

100 m Rücken2:00,97   4. Platz

100 m Freistil   1:49,36    6. Platz

100 m Brust     2:05,45.   5. Platz

 200 m Rücken 4:10,40   5. Platz

Luca Gebel (2002):

200m Freistil   2:43,44   1. Platz

200m Brust     3:18,44   1. Platz

200m Lagen   2:59,63   1. Platz

100m Freistil   1:11,87   1. Platz 

100m Brust     1:28,28.  1. Platz

Jan- Phillip Guderian (2001):

200m Freistil    3:04,41   4. Platz

200m Brust      3:32,50   3. Platz

200m Lagen    3:44,00   4. Platz

100m Freistil   1:23,69    2. Platz

100m Brust     1:39,49    2. Platz

Lukas Guderian (2001):

200m Freistil   3:19,56   5. Platz

200m Brust     3:59,35   4. Platz

100m Freistil   1:28,94   3. Platz

100m Brust     1:47,91   3. Platz

Maximillian Guderian (2001):

200m Freistil    2:27,32.  3. Platz

200m Brust      2:58,31   1. Platz

200m Lagen    2:46,05   1. Platz

100m Schmetterling   1:22,91 1. Platz

100m Freistil    1:04,99   1. Platz

100m Brust      1:19,20   1. Platz

Pia Hass (2005):

200m Freistil    2: 41,22.  3. Platz

100m Rücken   1:28,40.  2. Platz

100m Schmetterling   1:36,78. 1. Platz

100m Freistil    1:15,33.   2. Platz

Lea John (2004):

200m Freistil     2:54,66   1. Platz

200m Brust       3:39,09.  1. Platz

200m Lagen     3:20,03   1. Platz

100m Schmetterling   1:34,85. 2. Platz

100m Freistil     1:19,73   3. Platz

100m Brust       1:44,42   3. Platz

 

Dorothee Lankers (1995):

100m Rücken   1:18,96   1. Platz

200m Lagen      2:55,03   3. Platz

100m Freistil     1:05,52    2. Platz

200m Rücken    2:49,24   1. Platz

Marie von Scheven (2000):

200m Freistil     2:40,91   2. Platz

200m Brust       3:03,46   1. Platz

200m Lagen     2:51,13    2. Platz

100m Schmetterling  1:24,56  2. Platz

100m Freistil    1:11,08    3. Platz

100m Brust      1:23,04    1. Platz

200m Rücken   2:51,67   2.Platz

Luke Wiemann (2008):

200m Freistil     3:43,93    3. Platz

100m Rücken   1:53,58    2. Platz

100m Freistil     1:38,90    3. Platz

100m Brust        2:15,88   3. Platz

Erik Wollny (2007):

100m Rücken    1:53,05   2. Platz

100m Freistil      1:40,45   6. Platz

  1. Mannschaft 

4x 50m Freistil mixed

2:12,30 3. Platz

(Lea John, Luca Gebel, Pia Hass, Maximillian Guderian)

  1. Mannschaft

4x 100m Freistil mixed

4:37,79 1. Platz

(Dorothee Lankers, Marie von Scheven, Markus Guderian, Thomas Grösch)