Presseberichte 2024

27.Internationale Sprint Cup Hagen 18.05 - 19.05.2024

Am 18.&19.05.2024 fand in Hagen der 27.Internationale Sprint Cup statt.

Mit dabei Vier Aktive des Waspo Herringen.

Vanessa Dierks (AK 30) schwamm über die 100m Freistil (1:13,38) auf den 1.Platz. Über die halbe Distanz, den 50m Freistil (0:33,17) erreichte sie in der offenen Vorlaufwertung den 66.Platz.

Anke Koch (AK 35) erreichte in der offenen Vorlaufwertung über die 50m Rücken (0:36,61) den 27.Platz und über die 50m Freistil (0:31,65) den 43.Platz. Erste wurde sie über die 100m Freistil (1:10,59) und über die 100m Rücken (1:23,22).

Karsten Kuhn (AK 55) schwamm über die 100m Freistil (1:03,79) auf den 1.Platz. In der offenen Vorlaufwertung erreichte er über die 50m Rücken (0:36,18) den 20.Platz und über die 50m Freistil (0:28,25) den 23.Platz.

Dorothee Lankers (AK 25) schwamm über die 100m Freistil (1:07,31) und über die 100m Rücken (1:20,90) auf den 2.Platz. Über die 50m Freistil (0:30,58) erreichte sie in der offenen Vorlaufwertung den 20.Platz.

 

 

 

Internationale Deutsche Gehörlosen Meisterschaft/ International German Deaf Championships Frankenthal 10.05.2024

Am 10.05.2024 fand in Frankenthal (Nähe Mannheim) die Internationale Deutsche Gehörlosen Meisterschaft/ International German Deaf Championships statt.

Vom Waspo Herringen nahm Michael Sowa an den Meisterschaften teil.

Er sprang insgesamt zweimal ins Wettkampfbecken und stellte sich der nationalen und internationalen Konkurrenz.

Über die 50m Freistil schwamm Sowa in einer Zeit von 0:37,65 auf den 18.Platz. Die doppelte Distanz, die 100m Freistil legte er in einer Zeit von 1:29,88 zurück und erreichte den 10.Platz.

44.Nachwuchsschwimmfest und 12. Sparkassen-Junior-Cup 2024 Finnentrop 05.05.2024

Am 05.05.2024 nahmen 14 Aktive des Waspo Herringen an dem 44.Nachwuchsschwimmfest und 12. Sparkassen-Junior-Cup 2024 in Finnentrop teil.

Henry Flieger (Jg.2016) schwamm über die 50m Rücken (1:05,06) auf den 2.Platz. Erster wurde er über die 50m Brust (1:13,26) und 50m Freistil (0:59,32).

In der Jahrgangswertung erreichte er mit 19 Punkten den 1.Platz.

Nick Zwilling (Jg.2015) gewann über die 50m Rücken (1:06,59), die 50m Brust (0:57,58) und die 50m Freistil (0:54,54) die Goldmedaille. In der Jahrgangswertung erreichte er mit 21 Punkten den 1.Platz.

Hayden Schwarz (Jg.2014) erreicht über die 50m Rücken (0:49,84), die 100m Lagen (1:49,06), die 25m Schmetterling (0:21,03) und die 50m Freistil (0:41,06) den 1.Platz und gewann die Goldmedaille. Silber gab es über die 50m Brust (0:56,81). In der Jahrgangswertung erreicht er mit 33 Punkten den 1.Platz.

Ben Leon Burgdorf (Jg.2014) schwamm über die 50m Rücken (1:03,10) und über die 50m Freistil (0:59,32) auf den 5.Platz. Vierter wurde er über die 50m Brust (1:04,57).

Kai Zwilling (Jg.2013) erreichte über die 100m Freistil (1:34,83) den 3.Platz. Zweiter wurde er über die 100m Brust (1:56,19) und über die 50m Schmetterling (0:54,54). Gold gewann er über die 100m Rücken (1:44,37). In der Jahrgangswertung erreichte er mit 21 Punkten den 3.Platz.

Leandro Högemann (Jg.2013) gewann über die 100m Rücken (1:45,28) und über die 100m Freistil (1:30,60) die Silbermedaille. Erster wurde er über die 100m Brust (1:55,63) und über die 100m Lagen (1:44,02). In der Jahrgangswertung erreichte er mit 24 Punkten den 2.Platz.

Nathan-Ryan Schwarz (Jg.2011) schwamm über die 100m Rücken (1:42,76), 200m Lagen (3:37,66) und 50m Schmetterling (0:48,40) auf den 2.Platz und gewann Silber. Vierter wurde er über die 100m Brust (1:55,52).

Erik Wollny (Jg.2007) gewann über die 100m Rücken (1:12,34), die 200m Lagen (2:44,90), die 50m Schmetterling (0:37,04), die 100m Schmetterling (1:20,19) und über die 100m Freistil (1:04,03) die Goldmedaille.

Tom Grösch (Jg.2007) erreichte über die 100m Rücken (1:31,87) den Bronzerang. Silber gewann er über die 200m Lagen (3:21,56).

Lilly Hass (Jg.2012) schwamm über die 100m Rücken (1:28,63) auf den 1.Platz. Zweite wurde sie über die 100m Lagen (1:33,19), die 50m Schmetterling (0:41,22) und über die 50m Freistil (0:33,72). Bronze gewann sie über die 50m Brust (0:50,21).

Jana Grösch (Jg.2012) wurde über die 100m Rücken (1:53,81) und über die 100m Brust (1:52,62) Fünfte. Einen 4.Platz erreichte sie über die 100m Lagen (1:47,29) und über die 50m Schmetterling (0:55,37). Achte wurde sie über die 50m Freistil (0:43,35).

Ayleen Akasha Schwarz (Jg.2010) schwamm über die 100m Rücken (1:33,27), die 100m Brust (1:40,61), die 100m Lagen (1:29,79), die 100m Schmetterling (1:37,39) und über die 50m Freistil (0:33,25) auf den 1.Platz und gewann insgesamt 5x die Goldmedaille. In der Jahrgangswertung erreichte sie mit 35 Punkten den 1.Platz.

Blert Bytyqi (Jg.2008) gewann über die 100m Brust (1:35,38), über die 200m Lagen (3:11,70) und über die 100m Freistil (1:14,72) die Silbermedaille. Vierter wurde er über die 50m Schmetterling (0:38,16).

Joshua Wichmann (Jg.2004) wurde über die 50m Schmetterling (0:41,44) Erster.

Silber gewann er über die 100m Freistil (1:15,46).

Die 4x50m Lagen Staffel der Männer (2:32,27) schwamm in der Besetzung Joshua Wichmann, Blert Bytyqi, Erik Wollny und Tom Grösch auf den 3.Platz.

In der Mannschaftswertung belegte der Waspo Herringen mit 236 Punkten den 3.Platz.

AquaMagis Cup Plettenberg 27.04.2024

Am 27.04.2024 nahmen drei Aktive des Waspo Herringen an dem AquaMagis Cup in Plettenberg teil.

 

Karsten Kuhn (AK 55) schwamm über die 50m Brust (0:36,47), 50m Rücken (0:35,07) und über die 100m Lagen (1:12,22) auf den 1.Platz.

 

Vanessa Dierks (AK 30) wurde über die 50m Brust (0:43,18) und die 100m Lagen (1:22,93) Erste.

 

Anke Koch (AK 35) schwamm über die 50m Rücken (0:37,15) und 100m Lagen (1:18,70) auf den 1.Platz.

42. Frühjahrsschwimmfest 17.03.2024 Bergkamen

Am 17.03.2024 fand in Bergkamen das 42. Frühjahrsschwimmfest statt.

Mit dabei waren 14 Aktive des Waspo Herringen.

Blert Bytyqi (Jg.2008) schwamm über die 100m Lagen (1:28,54) auf den 2.Platz. Erster wurde er über die 100m Brust (1:35,36). Bronze gewann er über die 100m Freistil (1:16,60).

Henry Flieger (Jg.2016) erreichte über die 50m Rücken (1:04,63) den 2.Platz. Gold gewann er über die 50m Brust (1:13,13) und über die 50m Freistil (0:56,86). In der Dreikampfwertung erreichte er mit 123 Punkten den 1.Platz.

Mila Flieger (Jg.2013) schwamm über die 50m Brust (0:54,86) auf den 13.Platz. Über die 50m Freistil (0:46,21) wurde sie 17.

Jana Grösch (Jg.2012) wurde über die 100m Lagen (1:42,33) Fünfte. Über die 50m Rücken (0:52,22) schwamm sie auf den 9.Platz. Einen 8.Platz erreichte sie über die 50m Brust (0:51,69). Siebte wurde sie über die 50m Freistil (0:42,84).

Tom Grösch (Jg.2007) erreichte über die 100m Lagen (1:29,78), die 100m Schmetterling (1:37,74) und über die 100m Freistil (1:15,37) den 4.Platz. Bronze gewann er über die 100m Rücken (1:28,39).

Lilly Hass (Jg.2012) gewann über die 100m Lagen (1:29,71), die 50m Rücken (0:40,24) und über die 50m Schmetterling (0:40,28) die Silbermedaille. Neunte wurde sie über die 50m Brust (0:52,53). Über die 50m Freistil (0:33,85) wurde sie Erste.

Emilio Högemann (Jg.2010) wurde über die 100m Brust (2:15,02) Achter. Über die 100m Freistil (1:45,91) schwamm er auf den 10.Platz.

Leandro Högemann (Jg.2013) erreichte über die 50m Rücken (0:49,25) den 4.Platz. Siebter wurde er über die 50m Brust (0:58,14). Die Goldmedaille gewann er über die 50m Freistil (0:39,16).

Ayleen Akasha Schwarz (Jg.2010) wurde über die 100m Lagen (1:27,79) und über die 100m Brust (1:39,60) Dritte. Gold gewann sie über die 100m Schmetterling (1:33,35). Über die 100m Rücken (1:34,35) schwamm sie auf den 5.Platz. Vierte wurde sie über die 100m Freistil (1:20,79).

Hayden Schwarz (Jg.2014) schwamm über die 100m Lagen (1:45,27) auf den 1.Platz. Silber gewann er über die 50m Rücken (0:47,71), die 50m Schmetterling (0:50,04) und über die 50m Freistil (0:41,29).

Nathan-Ryan Schwarz (Jg.2011) wurde über die 100m Lagen (1:40,00) und über die 100m Rücken (1:42,29) Fünfter. Über die 100m Brust (1:51,86) schwamm er auf den 4.Platz. Einen 7.Platz erreichte er über die 100m Freistil (1:31,34).

Nino Veladzic (Jg.2016) gewann über die 50m Rücken (1:25,03), die 50m Brust (1:19,59) und über die 50m Freistil (1:14,28) die Bronzemedaille.

Erik Wollny (Jg.2007) schwamm über die 100m Lagen (1:14,54), die 100m Schmetterling (1:23,47) und über die 100m Freistil (1:07,14) auf den 3.Platz. Gold gewann er über die 100m Rücken (1:13,54). Zweiter wurde er über die 100m Brust (1:28,07).

Kai Zwilling (Jg.2013) wurde über die 50m Rücken (0:49,56) Sechster. Über die 50m Freistil (0:40,95) schwamm er auf den 4.Platz. Bronze gewann er über die 50m Brust (0:51,23).

Die 4x50m Lagen Mixed Staffel in der Besetzung Lilly Hass, Mila Flieger, Hayden Schwarz und Jana Grösch, schwamm in 3:02,37 auf den 4.Platz.

Die zweite 4x50m Lagen Mixed Staffel in der Besetzung Erik Wollny, Blert Bytyqi, Ayleen Akasha Schwarz und Tom Grösch, schwamm in 2:26,78 ebenfalls auf den 4.Platz.

Die 4x50m Freistil Mixed Staffel in der Besetzung Tom Grösch, Ayleen Akasha Schwarz, Blert Bytyqi und Erik Wollny schwamm in 2:09,02 zur Silbermedaille.

5. Internationale Maximare Swim Cup in Hamm 09.03 - 10.03.2024

Am 09.03./10.03.2024 fand der 5. Internationale Maximare Swim Cup in Hamm statt.

Mit dabei 6 Aktive des Waspo Herringen.

Blert Bytyqi (Jg.2008/Jugend A) schwamm über die 400m Freistil (6:36,06) auf den 4.Platz.Über die 200m Lagen (3:17,31) erreichte er den 9.Platz. Zwölfter wurde er über die 100m Brust (1:36,24). Über die 100m Freistil (1:18,36) schwamm er auf den 23.Platz.

Tom Grösch (Jg.2007/Jugend A) wurde über die 400m Freistil (6:31,06) Dritter und gewann die Bronzemedaille.

Lilly Hass (Jg.2012/Jugend C) schwamm über die 400m Freistil (6:16,34) auf den 4.Platz.

Über die 200m Lagen (3:28,12) wurde sie 13. Einen 18.Platz erreichte sie über die 100m Brust (1:59,48). Über die 100m Freistil (1:20,41) schwamm sie auf den 17.Platz.

Leandro Högemann (Jg.2013/Jugend D) wurde über die 400m Freistil (7:12,94) Erster und gewann die Goldmedaille. Siebter wurde er über die 100m Brust (2:02,36). Über die 100m Freistil (1:33,97) wurde er Achter.

Joshua Wichmann (Jg.2004/Offene Klasse) schwamm über die 400m Freistil (6:24,50) auf den 11.Platz. Einen 40.Platz erreichte er über die 200m Lagen (3:20,80). Über die 100m Brust (1:41,95) schwamm er auf den 41.Platz. 84. wurde er über die 100m Freistil (1:19,73).

Erik Wollny (Jg.2007/Jugend A) wurde über die 400m Freistil (5:56,32) Zweiter und gewann die Silbermedaille. Siebter wurde er über die 200m Lagen (2:56,18). Über die 100m Brust (1:28,73) erreichte er den 10.Platz und über die 100m Freistil (1:08,85) schwamm er auf den 18.Platz.

NRW Meisterschaften der Masters „Mittlere und Lange Strecken“ 02.03-03.03.2024 Düsseldorf

Am 02.03. und 03.03.24 fanden in Düsseldorf im Rheinbad die NRW Meisterschaften der Masters „Mittlere und Lange Strecken“ statt.

Vier Aktive des Waspo Herringen nahmen an der Meisterschaft teil.

Daniel Krause ging in der AK 35 über die 200m Brust an den Start und schwamm in einer Zeit von 3:33,72 zum NRW-Vize Titel.

Reiner Brunkohl startete in der AK 65 und wurde NRW-Masters Meister über die 200m Brust in einer Zeit von 3:38,06.

Lutz Wollny ging in der AK 70 über die 200m Rücken an den Start. In einer Zeit von 3:31,78 schwamm er zu Silber und wurde NRW-Vize Meister.

Axel Vipotnik wurde in der AK 65 über die 200m Rücken in einer Zeit von 3:36,89 NRW-Masters Meister.

Weltmeisterschaften der Masters 23.02.- 03.03.24 Doha (Katar)

In Doha (Katar) fanden vom 23.02.- 03.03.24 die Weltmeisterschaften der Masters statt. Insgesamt nahmen 2594 Aktive aus 85 Nationen an den Meisterschaften teil. Die Wettbewerbe wurden in dem Aspire Dome ausgetragen. In dem großen Sportkomplex fanden  zeitgleich neben den Beckenwettbewerben, die Wettkämpfe der Wasserspringer*innen und der Synchronschwimmer*innen statt.

Der Support unter den Aktiven war gut, sodass immer gute Stimmung in der Halle war. Durch die atemberaubende Kulisse in der Halle und der guten Stimmung, entstand eine beeindruckende Atmosphäre.

Vom Waspo Herringen gingen Dorothee Lankers und Torsten John an den Start.

Beide verbuchten jeweils vier Einzelstarts.

Dorothee Lankers startete in der AK 25. Ihren ersten Start absolvierte sie über die 200m Rücken. In einer Zeit von 2:56,76 schwamm sie auf den 7.Platz und schaffte den Sprung in die Top 10. Über die 200m Lagen erreichte Lankers in einer Zeit von 2:54,74 den 17.Platz. Die 400m Freistil legte sie in einer Zeit von 5:20,21 zurück und wurde 13. Über die halbe Distanz, den 200m Freistil schwamm Lankers in 2:29,48 auf den 14.Platz.

Torsten John ging in der AK 50 an den Start. John startete als erstes über die 100m Freistil. In einer Zeit von 1:11,52 erreichte er den 34.Platz. Über die halbe Distanz, den 50m Freistil schwamm er in 0:30,97 auf den 38.Platz. Seinen dritten Start absolvierte John über die 100m Schmetterling. In einer Zeit von 1:15,70 schwamm er auf den 15.Platz und erreichte die Top 15. Über die 50m Schmetterling schwamm er in 0:31,99 auf den 17.Platz.

47. Kamener Hallen- und 43. Kamener Minischwimmfest 24.02.2024

Am 24.02.24 nahmen 12 Aktive des Waspo Herringen an dem 47. Kamener Hallen- und 43. Kamener Minischwimmfest teil.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Ben Leon Burgdorf (Jg.2014) schwamm über die 50m Brust (1:04,34) auf den 11.Platz.

Neunter wurde er über die 50m Freistil (1:03,10).

Blert Bytyqi (Jg.2008) gewann über die 400m Freistil (6:30,02), 200m Brust (3:27,32) und 50m Freistil (0:33,60) die Goldmedaille.

Henry Flieger (Jg.2016) erreichte über die 50m Brust (1:08,56) den 3.Platz. Die Goldmedaille gewann er über die 50m Freistil (0:59,90).

Tom Grösch (Jg.2007) schwamm über die 400m Freistil (6:06,54) und 100m Rücken (1:31,59) auf den Bronzerang. Fünfter wurde er über die 50m Freistil (0:30,75).

Lilly Hass (Jg.2012) wurde über die 400m Freistil (6:08,32), 100m Rücken (1:31,14), 200m Lagen (3:22,53) und 50m Freistil (0:35,07) Erste und gewann die Goldmedaille.  

Emilio Högemann (Jg.2010) gewann über die 50m Brust (0:57,58) Bronze. Über die 50m Freistil (0:48,94) wurde er Sechster.

Leandro Högemann (Jg.2013) schwamm über die 400m Freistil (6:52,84) und 200m Lagen (3:55,09) auf den 1.Platz und gewann die Goldmedaille. Zweiter wurde er über die 100m Rücken (1:59,40).

Ayleen Akasha Schwarz (Jg.2010) erreichte über die 400m Freistil (6:16,30), 200m Lagen (3:11,93) und 100m Schmetterling (1:33,22) den 2.Platz und gewann die Silbermedaille.

Fünfte wurde sie über die 200m Brust (3:32,35).

Hayden Schwarz (Jg.2014) schwamm über die 400m Freistil (6:54,84), 200m Lagen (3:50,72) und 100m Schmetterling (2:05,05) zu Gold. Bronze gewann er über die 100m Rücken (1:50,64).

Nathan-Ryan Schwarz (Jg.2011) erreichte über die 400m Freistil (6:48,98) den 4.Platz.

Erster wurde er über die 200m Lagen (3:38,60) und über die 100m Schmetterling (1:55,96).

Bronze gewann er über die 200m Brust (4:01,65).

Nino Veladzic (Jg.2016) schwamm über die 50m Freistil (1:05,98) auf den 2.Platz und gewann die Silbermedaille.

Erik Wollny (Jg.2007) gewann über die 400m Freistil (5:44,40) und 100m Schmetterling (1:21,24) die Silbermedaille. Erster wurde er über die 100m Rücken (1:16,11).

Einen 4.Platz erreichte er über die 50m Freistil (0:29,22).

Südwestfälischen Meisterschaften der Lang- und Mittelstrecken „Offene Klasse“ und Masters am 17.02. -18.02.2024 Dortmund

Sieben Aktive des Waspo Herringen nahmen am 17.02. und 18.02.2024 in Dortmund an den Südwestfälischen Meisterschaften der Lang- und Mittelstrecken „Offene Klasse“, Südwestfälischen Meisterschaften der Masters „Lange Strecken“ und am Südwestfälischen Schwimm-Mehrkampf (SMK) teil.

Hayden Schwarz (Jg.2014) schwamm den Schwimm-Mehrkampf in der Disziplin „Schmetterling“. Schwarz schwamm über die 100m Schmetterling in einer Zeit von 2:04,71 auf den 4.Platz. Gleiches gelang ihm über die 50m Schmetterling in 0:54,44 und über die 50m D-Beine in 1:26,22. Über die 400m Freistil erreichte er in einer Zeit von 7:02,30 den 10.Platz. Zehnter wurde er zudem über die 200m Lagen in 3:47,26. Über die 15m D-Beine in Bauchlage (0:17,26) und 15m D-Beine in Rückenlage (0:18,96) wurde er 15.

In der Gesamtwertung des SMK Schmetterling im Jahrgang 2014 erreichte Schwarz mit 552 Punkten den 4.Platz.

Lilly Hass (Jg.2012) schwamm den Schwimm-Mehrkampf in der Disziplin „Rücken“. Über die 200m Rücken schwamm Hass in einer Zeit von 3:14,52 auf den 4.Platz. Gleiches gelang ihr über die halbe Distanz, den 100m Rücken in 1:30,49. Die 400m Freistil legte sie in 6:24,25 zurück und erreichte den 18.Platz. Über die 25m D-Beine in Bauchlage (0:24,18) wurde sie 18. und über die 25m D-Beine in Rückenlage (0:27,20) schwamm sie auf den 17.Platz. Fünfte wurde Hass über die 50m Rücken Beine in einer Zeit von 1:06,31. Die 200m Lagen legte sie in 3:20,35 zurück und erreichte den 13.Platz.In der Gesamtwertung des SMK Rücken im Jahrgang 2012 erreichte Hass mit 1275 Punkten den 5.Platz.

Dorothee Lankers ging in der AK 25 an den Start. Über die 400m Freistil schwamm sie in einer Zeit von 5:29,01 auf den 2.Platz. Ihren zweiten Start absolvierte sie über die halbe Distanz, den 200m Freistil. Dort schwamm Lankers in einer Zeit von 2:30,91 ebenfalls zu Silber.

Vanessa Dierks startete in der AK 30. Dierks startete über die 400m Freistil und wurde in einer Zeit von 6:09,78 Dritte.  Südwestfälische Masters-Meisterin wurde sie über die 400m Lagen in einer Zeit von 6:50,88.

Lutz Wollny ging in der AK 70 an den Start. Seinen ersten Start absolvierte Wollny über die 400m Freistil. In einer Zeit von 6:43,45 wurde er Südwestfälischer Masters-Meister. Gleiches gelang ihm über die halbe Distanz, den 200m Freistil in einer Zeit von 3:06,81.

Joshua Wichmann startete in der AK 20. Wichmann schwamm über die 400m Freistil in einer Zeit von 6:42,10 auf den 4.Platz. Über die 200m Freistil wurde er in einer Zeit von 2:57,57 ebenfalls Vierter.

Axel Vipotnik ging in der AK 65 an den Start. Vipotnik absolvierte seinen ersten Start über die 200m Freistil. In einer Zeit von 3:07,72 wurde er Südwestfälischer Masters-Meister. Über die 200m Rücken schwamm er in 3:42,63 ebenfalls zum Meister-Titel.

50. Junioren- und Jugendschwimmfest des Waspo Herringen 28.01.2024

Am 28.01.2024 fand das 50. Junioren- und Jugendschwimmfest des Waspo Herringen statt.

14 Vereine, darunter der SV Delphin Hamm 1980 e.V., Rote Erde/SWIM-TEAM TuS 1859 Hamm und der TuWa Bockum-Hövel folgten der Einladung des Waspo Herringen.

Mit insgesamt 184 Aktiven und 605 Starts war der Wettkampf gut besucht.

Die Aktiven konnten neue persönliche Bestleistungen aufstellen und viele Podestplätze erreichen.

Auch dieses Jahr wurden Pokale für die Beste gesamt Einzelleistung und die beste Jahrgangsleistung vergeben.

Der Pokal für die Beste Einzelleistung ging dieses Jahr bei den Männern, als auch bei den Frauen an die SG Dortmund-Süd 1983. Die Jahrgangspokale gewannen dieses Jahr aus Hammer Sicht Henry Flieger (Jg.2016, Waspo Herringen)

Nino Veladzic (Jg.2016) schwamm über die 50m Freistil (1:18,22) und die 50m Rücken (1:43,06) auf den 2.Platz.

Joshua Goetsch (Jg.2014) erreichte über die 50m Freistil (1:08,12) den 13.Platz. Elfter wurde er über die 50m Rücken (1:11,85). Über die 50m Brust (1:09,58) wurde er Siebter.

Henry Flieger (Jg.2016) wurde über die 50m Freistil (0:58,68) und 50m Rücken (1:10,60) Erster und gewann die Goldmedaille.

Nick Zwilling (Jg.2015) gewann über die 50m Freistil (0:49,64), 50m Rücken (1:05,65) und 50m Brust (0:56,77) die Silbermedaille.

Ben Leon Burgdorf (Jg.2014) wurde über die 50m Freistil (0:59,80) und 50m Rücken (1:08,60) Neunter. Einen 5.Platz erreichte er über die 50m Brust (1:05,06).

Emilio Högemann (Jg.2010) schwamm über die 100m Rücken (2:15,50) auf den 5.Platz. Siebter wurde er über die 100m Brust (2:10,83). Über die 100m Freistil (1:48,65) schwamm er auf den 8.Platz.

Hayden Schwarz (Jg.2014) wurde über die 100m Rücken (1:45,81), 100m Brust (2:08,22) und 100m Freistil (1:34,79) Zweiter. Die Goldmedaille gewann er über die 100m Lagen (1:45,93) und 100m Schmetterling (2:05,72).

Kai Zwilling (Jg.2013) schwamm über die 100m Rücken (1:52,72) auf den 5.Platz. Bronze gewann er als Dritter über die 100m Brust (1:59,83). Sechster wurde er über die 100m Freistil (1:34,90).

Nathan-Ryan Schwarz (Jg.2011) wurde über die 100m Rücken (1:43,81) und 100m Freistil (1:30,07) Fünfter. Bronze gewann er über die 100m Brust (1:56,22). Vierter wurde er über die 200m Lagen (3:38,63).  Über die 100m Schmetterling (1:51,24) wurde er Erster und gewann die Goldmedaille.

Leandro Högemann (Jg.2013) erreichte über die 100m Rücken (1:59,13) den 6.Platz. Fünfter wurde er über die 100m Brust (2:02,96) und 50m Rücken (0:54,35). Über die 100m Freistil (1:28,49) schwamm er auf den 4.Platz.

Blert Bytyqi (Jg.2008) gewann über 100m Rücken (1:40,75) und 100m Brust (1:34,24) die Silbermedaille. Dritter wurde er über die 100m Freistil (1:17,53). Die Goldmedaille gewann er über die 200m Lagen (3:16,64).

Joshua Wichmann (Jg.2004) erreichte über die 100m Brust (1:41,08) den 4.Platz. Die Bronzemedaille gewann er über die 100m Rücken (1:32,96), 200m Lagen (3:13,73) und 100m Freistil (1:14,84).

Tom Grösch (Jg.2007) schwamm über die 100m Brust (1:45,59), 200m Lagen (3:25,74) und 100m Freistil (1:15,12) auf den 3.Platz und sicherte sich die Bronzemedaille. Zweiter wurde er über die 100m Rücken (1:28,54).

Erik Wollny (Jg.2007) gewann über die 100m Rücken (1:14,86) die Goldmedaille. Silber gab es über die 100m Brust (1:25,45), 200m Lagen (2:44,91), 100m Schmetterling (1:19,21) und 100m Freistil (1:05,31).

Mila Flieger (Jg.2013) wurde über die 100m Rücken (2:04,94) Fünfte. Einen 6.Platz sicherte sie sich über die 100m Brust (2:05,26). Über die 50m Rücken (0:56,74) erreichte sie den 12.Platz. Elfte wurde sie über die 100m Freistil (1:57,80).

Jana Grösch (Jg.2012) wurde über die 100m Rücken (1:51,88), 200m Lagen (4:00,40) und 100m Freistil (1:46,24) Vierte. Die Goldmedaille gewann sie über die 100m Brust (1:51,05).

Ayleen Akasha Schwarz (Jg.2010) schwamm über die 100m Rücken (1:36,36) auf den 4.Platz. Dritte wurde sie über die 200m Lagen (3:20,12) und 100m Freistil (1:19,40). Silber gewann sie über 100m Brust (1:39,05). Die Goldmedaille sicherte sie sich  über die 100m Schmetterling (1:38,17).

Lilly Hass (Jg.2012) wurde über 100m Rücken (1:28,02), 200m Lagen (3:24,96) und 100m Freistil (1:22,39) Zweite und gewann die Silbermedaille. Bronze gab es über die 100m Brust (1:56,73). Über die 100m Schmetterling (1:44,84) gewann sie die Goldmedaille.

Die 4x50m Freistil Mixed Staffel (2:08,18) schwamm in der Besetzung: Tom Grösch, Lilly Hass, Ayleen Akasha Schwarz und Erik Wollny auf den 1.Platz.

38. Internationale Deutsche Meisterschaft der Masters „Lange Strecken“

Vom 26.01.-28.01.2024 fanden in Solingen die 38. Internationale Deutsche Meisterschaft der Masters „Lange Strecken“ teil.

553 Aktive nahmen an dieser Meisterschaft teil. Insgesamt konnten 990 Einzelstarts und 82 Staffelstarts an diesem Wochenende verbucht werden.

Viele Aktive nahmen diese Meisterschaft als Formtest für die anstehende Schwimm- Weltmeisterschaft der Masters in Doha (Katar) die vom 26.02. – 03.03.2024 stattfindet.

Für den Waspo Herringen ging Dorothee Lankers in der AK 25 an den Start.

Sie startete über die 400m Freistil und schwamm in einer Zeit von 5:23,13 auf den 8.Platz.

 

 

Offenen OWL-Meisterschaften „Lange Strecke“  20.01.-21.01.2024 Ahlen

Am 20.01. und 21.01.2024 fanden in Ahlen die Offenen OWL-Meisterschaften „Lange Strecke“ statt.

Mit dabei waren 9 Aktive des Waspo Herringen.

Blert Bytyqi (Jg.2008) schwamm über die 400m Freistil in einer Zeit von 6:18,16 auf den 5.Platz. Sechster wurde er in der Offenen Wertung über die 800m Freistil in 13:24,87.  

Erik Wollny (Jg.2007) erreichte über die 400m Freistil in einer Zeit von 5:24,79 den 5.Platz.

In der Offenen Wertung wurde er über die 800m Freistil in 11:29,62 Vierter.

Tom Grösch (Jg.2007) wurde über die 400m Freistil in einer Zeit von 6:23,15 Sechster.

Über die 800m Freistil in der Offenen Wertung erreichte er in 13:19,29 den 5.Platz.

Thomas Sowa ging in der AK 45 an den Start. Über die  400m Freistil wurde in einer Zeit von 8:15,29 OWL-Masters Meister.

Michael Sowa schwamm in der AK 40 über die 400m Freistil in 9:37,40 auf den 3.Platz

und gewann die Bronze- Medaille.

Lilly Hass (Jg.2012) erreichte über die 800m Freistil in einer Zeit von 13:01,02 den 3.Platz und gewann die Bronze-Medaille. Über die halbe Distanz, den 400m Freistil wurde sie in 6:11,38 Vierte.

Nathan-Ryan Schwarz (Jg.2011) schwamm in der Offenen Wertung über die 800m Freistil in einer Zeit von 14:44,02 auf den 8.Platz.

Kai Zwilling (Jg.2013) wurde in der Offenen Wertung Neunter über die 800m Freistil in einer Zeit von 15:12,75.

Joschua Wichmann startete in der AK 20. Die 800m Freistil legte er in einer Zeit von 13:15,09 zurück und wurde OWL-Masters Meister.


Anrufen

E-Mail